Bewertung
(20) Ø4,36
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
20 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.09.2016
gespeichert: 234 (2)*
gedruckt: 3.259 (73)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.09.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Biskuitboden (Schokoladen-Biskuitboden)
800 g Schlagsahne
4 Pck. Sahnesteif
2 Pck. Vanillezucker
500 g Mascarpone
250 g Nutella
250 ml Milch
2 EL Kakao (Trinkkakao)
200 g Haselnüsse, gehackt und geröstet
11 Kugel/n Konfekt (Rocher)
30 g Zartbitterschokolade
15 ml Schlagsahne
1 EL Nutella
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 10 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst sollte der Schokoladen-Biskuitboden mit einem Durchmesser von 26 cm bereits fertig gebacken und abgekühlt sein. Danach wird er in drei gleichmäßige Böden geschnitten. Ihr findet das Rezept zu meinem Biskuitboden bereits auf meinem Kanal. Hier geht’s zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=h3dWzfqxozw

Dann kann die Tortenfüllung zubereitet werden. Dazu wird die Schlagsahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif geschlagen. Anschließend Mascarpone und Nutella kurz miteinander cremig mixen und die steif geschlagene Sahne darunter heben.

Nun werden Milch und Trinkkakao miteinander vermischt, der erste Tortenboden auf eine Tortenplatte gegeben und mit einem Tortenring umschlossen. Der Tortenboden wird etwas mit dem Kakao getränkt und dann mit ca. einem Drittel der Tortencreme bestrichen. Dann kommt der zweite Tortenboden darüber, wird ebenfalls getränkt und mit der Creme gefüllt. Nun wird der dritte Tortenboden darüber geklappt, getränkt und auch wieder gut eingestrichen. Ihr solltet nun unbedingt noch etwas Tortencreme übrig haben. Die Torte und die übrig gebliebene Tortencreme kommen dann über Nacht bzw. für acht Stunden in den Kühlschrank.

Nach der Abkühlzeit wird der Rand der Torte mit einem Teil der Schokosahne eingestrichen. Jetzt kann nach Belieben dekoriert werden. Ich habe die komplette Torte mit Hilfe einer halben Zitrone mit den gerösteten Haselnüssen eingekleidet und ein paar Rochers in die Mitte der Torte gegeben. Zum Abschluss habe ich etwas Ganache darüber gespitzt, die ich mit Zartbitterschokolade, Schlagsahne und Nutella hergestellt habe. Die Zubereitung zu meiner Ganache findet ihr bereits auf meinem Kanal. Ich habe sie nur ein klein wenig abgewandelt, indem ich Nutella daruntergemischt habe. Hier geht es zum Rezept Video: https://www.youtube.com/watch?v=4zk8TREpZkc

Zum Abschluss sollte die Torte für weitere 1 - 2 Stunden in den Kühlschrank wandern.
Rochertorte mit Nutella und Nüssen
Von: CookBakery, Länge: 9:09 Minuten