Safran-Champignon-Risotto


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 06.09.2016



Zutaten

für
200 g Risottoreis
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
60 g Erbsen, TK oder frisch
250 g Champignons, frisch
50 g Parmesan
100 ml Weißwein
750 ml Gemüsebrühe
2 EL Olivenöl
1 EL Butter
1 Dose Safranfäden oder Pulver
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Den Parmesan reiben.

1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin kurz anbraten. Dann den Reis dazugeben und mit anschwitzen. Jetzt alles mit dem Wein ablöschen und den Safran dazugeben, den Wein fast komplett einkochen lassen, dabei ständig rühren.

Die Gemüsebrühe auf einer separaten Platte in einem zweiten Topf erhitzen. Die Brühe nach und nach in kleinen Portionen zum Reis dazugießen, bis der Reis die Flüssigkeit fast aufgesogen hat. Dabei den Reis auch ständig umrühren. Das solange wiederholen, bis die ganze Brühe komplett aufgenommen wurde.

Nach etwa 15 Minuten die Erbsen zum Reis dazugeben und mitgaren lassen.

In der Zwischenzeit die Pilze in einer Pfanne in 1 EL heißem Öl ca. 5 bis 8 Minuten braten. Die Pilze sollten kaum noch Flüssigkeit enthalten. Die Pilze danach warm halten.

Wenn der Reis gar ist, nach ca. 25 Minuten, und die Brühe komplett aufgenommen ist, die Butter und den Parmesan unterheben und verrühren, zuletzt die Pilze vorsichtig unterheben und alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Risotto auf Tellern anrichten und sofort heiß servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.