Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.09.2016
gespeichert: 27 (2)*
gedruckt: 310 (16)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.08.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Maiskolben
400 g Kürbis(se), süß
Frühlingszwiebel(n)
1 große Zwiebel(n)
Paprikaschote(n), rot
2 EL Olivenöl
100 g Crème fraîche
2 dl Vollmilch
 n. B. Lorbeerblatt
 n. B. Cayennepfeffer
 n. B. Oregano
 n. B. Petersilie
 n. B. Salz und Pfeffer
 n. B. Chilischote(n)
 n. B. Wasser
100 g Käse, gerieben

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Maiskolben und den Kürbis grob raspeln. Frühlingszwiebel, Zwiebel und Paprikaschote und wer es scharf mag, eine Chilischote in sehr kleine Würfel schneiden und im Olivenöl anbraten. Den geraspelten Mais und Kürbis sowie Crème fraîche und Milch dazugeben und gut umrühren. Die Gewürze nach Geschmack hinzugeben. Etwa 20 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen und je nach gewünschter Konsistenz etwas Wasser oder mehr Milch dazugeben. Immer wieder umrühren. Zum Schluss den Käse einrühren und schmelzen lassen.

Humita kann als Vorspeise oder Beilage serviert werden.

Variationen: Humita wird in ganz Südamerika, vor allem im Andenraum, gegessen und die Zutaten und Zubereitungsart variieren stark. Diese Variante stammt eher aus Argentinien oder Chile. Man kann zum Beispiel Tomaten oder frischen Basilikum hinzufügen oder alles in einem ausgehöhlten Kürbis präsentieren. Man kann die Zutaten auch alle in der Küchenmaschine zerkleinern und dann in Maisblättern einwickeln und gut verschließen. Anschließend etwa 30 Minuten in Wasser köcheln lassen.