General Tsos Tofu


Rezept speichern  Speichern

vegan, mit Blumenkohl-Reis

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 08.09.2016



Zutaten

für
400 g Blumenkohl
200 g Räuchertofu

Für die Sauce:

100 ml Wasser
50 ml Ahornsirup
50 ml Sojasauce
3 EL Reisweinessig
2 EL Sriracha-Sauce
1 EL Stärkemehl
1 TL Ingwerpulver
½ Bund Frühlingszwiebel(n)
2 Knoblauchzehe(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Tofu halbieren und zwischen Küchenpapier auspressen. In Würfel schneiden, die Würfel in eine Schale geben und 1 EL Stärke darübergeben. Durchschütteln, bis alle Würfel rundherum mit Stärke bedeckt sind.

Den grünen Teil der Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und beiseitestellen. Den weißen Teil mit den restlichen Zutaten für die Sauce im Mixer zu einer glatten Sauce verrühren.

Den Blumenkohl bissfest garen und im Mixer oder einer Küchenmaschine zerkleinern, bis er Reisgröße hat. Zurück in den Topf füllen und den Deckel aufsetzen, damit er warm bleibt.

Die Tofuwürfel in einer mittelgroßen Pfanne rundherum knusprig anbraten. Beiseitestellen und die Sauce in der Pfanne kurz aufkochen lassen, bis sie andickt. Die Tofuwürfel wieder hinzugeben und ganz kurz durchschwenken, bis sie rundherum glasiert sind.

Auf den Blumenkohl-Reis anrichten und mit den grünen Frühlingszwiebelröllchen bestreuen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bibianta

Hallo Energybird! Tolles Rezept, ich habe zusätzlich noch grüne Bohnen zusammen mit dem Tofu in die Soße gegeben, das passte und sah auch gut aus. Es gibt leider kein Foto (zu schnell aufgegessen). Die Soße kam super an und ich werde das Rezept bestimmt häufiger nachkochen, vielleicht mit noch mehr Gemüse. LG, Bibianta

11.11.2020 07:33
Antworten
dragoz

Wow, das war wirklich sehr, sehr lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept! Da ich es spontan gekocht musste ich ein klein wenig abwandeln: 20g Agavendicksaft statt Ahornsirup, Sambal Oelek start Siracchasauce, Brokkoli und Reis statt Blumenkohl... Die Sauce hätte auch für die doppelte Menge Tofu gereicht, macht aber nichts, passte nämlich auch super zum Brokkoli. Meine kleinen Kinder konnten auch sehr gut mitessen, die haben einfach knusprigen Tofu ohne Sauce bekommen. Das Essen war auch super schnell fertig, das Rezept ist also rundum perfekt!

13.07.2020 22:16
Antworten
Tincike

Leider ist die Sauce zu intensiv im Geschmack und sie schmeckte uns nicht. Der Tofu war schön knusprig und lecker nachdem die Sauce entfernt wurde. Vielleicht habe ich etwas falsch gemacht...

02.01.2020 00:44
Antworten
Küchenfay

Super lecker! Hatte auch Naturtofu da und habe nur einen Löffel Sriracha genommen. Ganz tolle Zubereitung von Tofu, die man vielseitig abwandern kann. Vielen Dank für die Inspiration :)

28.11.2019 18:33
Antworten
elvis-0815

Sehr leckeres Rezept! mal etwas ganz anderes. Die Srirachasoße hatte ich nicht, dafür kam eine Peperoni in den Topf. Finde ich auch als kleine Vorspeise für Gäste interessant.

27.11.2019 19:00
Antworten
Parmigiana

Hallo, für dieses Rezept bevorzuge ich Naturtofu, der ist einfach lecker so frittiert mit der Knusperkruste aus der Stärke. Sonst alles super und tolle Idee mit dem Blumenkohl. Danke! LG, parmigiana

08.10.2017 18:42
Antworten