Beilage
Früchte
gekocht
Gemüse
Kartoffel
Party
Salat
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Wickies gelb-grüner Kartoffelsalat

frisch, sommerlich, vegetarisch, auch vegan machbar

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 06.09.2016 224 kcal



Zutaten

für
650 g Pellkartoffel(n), feste
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
3 Ei(er), Größe L
2 Äpfel (Braeburn)
1 Paprikaschote(n), gelb
½ Bund Petersilie, frische
100 g Naturjoghurt, 1,5 % Fett
100 ml Salatcreme (Miracel Whip) (Miracel Whip balance)
50 g saure Sahne
25 ml Milch, evtl.
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Kartoffeln mit Schale kochen (ich mache das im Schnellkochtopf). Etwas abkühlen lassen, schälen und in 3 – 4 mm dicke Scheiben schneiden.

Die Lauchzwiebeln putzen, waschen, in Ringe schneiden. Die Eier hart kochen, etwas abkühlen lassen. Schälen, achteln, einige zum Dekorieren beiseite legen, den Rest noch mal quer in der Mitte durchschneiden.

Die Äpfel (leicht säuerliche verwenden) schälen, achteln, das Kernhaus entfernen. Die Äpfel in dünne Scheiben schneiden. Die Paprikaschote entkernen, waschen, fein würfeln.

Für das Dressing die Petersilie entstielen und ganz grob hacken. Miracel Whip mit saurer Sahne und Joghurt gut verrühren, sodass keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Die Petersilie dazugeben. Wenn das Dressing zu fest ist, hilft ein Schluck Milch.

Alle Zutaten mischen, das Dressing dazugeben. Die Eier vorsichtig unterheben, abschmecken, servieren.

Der Salat schmeckt sehr gut zu Fisch, wer es lieber vegan möchte, kann die Eier weglassen und Milch- durch Sojaprodukte ersetzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.