Saftiger Aprikosenkuchen


Rezept speichern  Speichern

für 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 31.08.2016



Zutaten

für
n. B. Butter, weich, für die Form
n. B. Mehl für die Form
500 g Aprikose(n)
220 g Mehl, hier helles Dinkelmehl
80 g Mandeln, gemahlen
2 TL Backpulver
½ TL Ingwerpulver
160 g Butter, weich
120 g Vollrohrzucker
n. B. Salz
4 Ei(er)
100 ml Milch, hier Mandelmilch
n. B. Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Pur gegessen, als Marmelade oder als köstlicher Kuchen sind die süßen Früchte stets beliebt. Jetzt hat das leckere Steinobst wieder Saison und da gibt es natürlich sofort einen saftigen Aprikosenkuchen zum Sonntagskaffee.

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Boden einer Springform mit Backpapier auslegen. Den Formenrand fetten und mit etwas Mehl bestäuben.

Die Aprikosen waschen, halbieren, entsteinen und der Länge nach mittig einschneiden. Das Mehl mit Mandeln, Backpulver und Ingwerpulver mischen. Die weiche Butter mit dem Vollrohrzucker und einer Prise Salz für ca. fünf Minuten mit dem Mixer cremig schlagen. Die Eier einzeln dazugeben und so lange unterrühren, bis die Zutaten gut verbunden sind. Die Hälfte der Mehlmischung unterrühren. Dann die restliche Mehlmischung zusammen mit der Milch unterrühren. Den Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen. Die Aprikosen mit der Schnittfläche nach unten darauf verteilen.

Den Aprikosenkuchen im vorgeheizten Backofen auf der zweiten Schiene von unten für ca. 50 Minuten backen. Eine Stäbchenprobe machen.

Herausnehmen und in der Form etwas abkühlen lassen. Die Form entfernen und vor dem Servieren nach Belieben mit etwas Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kuchestuzn

Heute gab es den leckeren Kuchen. Machen wir bestimmt wieder 👍. Schnell gemacht und sooooo lecker 😋. Vielen lieben Dank für das tolle Rezept 👍. Wir geben 5 Sterne ⭐⭐⭐⭐⭐

18.07.2021 17:12
Antworten
Pitontour

Ich habe in die Aprikosenhälften jeweils eine Amarena Kirsche gelegt... köstlich!

12.07.2020 22:07
Antworten
Credente13

Ich hatte nur gemahlene Walnüsse vorhanden und den Ingwer vergessen. Hat trotzdem herrlich geschmeckt, der Kuchen ist, was er verspricht, schön saftig!

20.09.2019 17:06
Antworten
Echtfett

Ich habe etwas Marzipan-Rohmasse in den Teig geraspelt, himmlisch!

06.09.2019 08:27
Antworten
TILVA62

Wie gross ist der Spingform?

19.07.2017 15:30
Antworten