Camping
Fleisch
Grillen
Hauptspeise
ketogen
Low Carb
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pulled Pork aus dem Smoker

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 05.09.2016 707 kcal



Zutaten

für
1,7 kg Schweinenacken, ohne Knochen
1 Prise(n) Salz
3 EL Worcestersauce
200 ml Wasser

Für den Rub:

1 EL Senf
1 EL Honig
1 Prise(n) Pfeffer (Steakpfeffer)
1 TL Paprikapulver, edelsüß
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
1 Zehe/n Knoblauch, gehackter
1 Prise(n) Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
707
Eiweiß
63,23 g
Fett
47,58 g
Kohlenhydr.
7,30 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Tage 3 Stunden 15 Minuten
Den Schweinenacken mit einer Infusion aus Wasser, einer Prise Salz und Worcestersauce mithilfe einer Marinierspritze einspritzen.

Die Zutaten für den Rub vermischen und das Fleisch mit dem Rub behutsam einreiben. In Frischhaltefolie wickeln und mindestens 36 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen.

Den Smoker auf ca. 120 °C erhitzen. Besonders mit einer separaten Brennkammer wird das Fleisch behutsam gegart. Buchenmehl in Alufolie wickeln, ein paar kleine Löcher einstechen und auf die weißglühenden Kohlen legen. Alternativ Holzchips 6 - 8 Stunden in Wasser einlegen und auf die Kohlen legen.

Das Fleisch ca. 15 Stunden im Smoker räuchern. Dabei immer wieder neue Kohle oder neue Räucherchips hinzugeben. Die Kerntemperatur mit einem Bratenthermometer messen und auf 77 - 81 °C erhitzen. Das Fleisch aus dem Smoker nehmen und mit zwei Gabeln das Fleisch auseinander rupfen. Eventuell etwas salzen. In einer Auflaufform, einer großen Porzellanschale oder auf einem Holzbrett anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.