Linsenbratlinge mit Joghurt-Minz-Soße


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegetarisch, orientalisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 05.09.2016 319 kcal



Zutaten

für
250 g Linsen, rote
1 kleine Zucchini
1 Ei(er)
1 Knoblauchzehe(n)
1 TL Currypulver
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Mehl
250 g Joghurt
1 Bund Minze (ersatzweise getrocknete Minze)

Nährwerte pro Portion

kcal
319
Eiweiß
22,70 g
Fett
5,58 g
Kohlenhydr.
42,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 6 Minuten Gesamtzeit ca. 21 Minuten
Zuerst die Linsen nach Packungsanleitung in Salzwasser kochen.

In der Zwischenzeit die Zucchini mit der groben Seite der Reibe raspeln und den Knoblauch klein schneiden oder durchpressen.

Die Linsen abgießen und mit der leicht ausgedrückten Zucchini, dem Ei und 1 - 3 Esslöffeln Mehl verrühren, bis eine dicke, formbare Masse entsteht. Mit Curry, Salz und Pfeffer würzen und Bratlinge aus der Masse formen.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Bratlinge von jeder Seite etwa 3 Minuten braten. Danach auf etwas Küchenpapier legen, um das überschüssige Öl aufzusaugen.

Für den Dip den Joghurt mit klein gehackter Minze und etwas Salz vermengen.

Die Linsenbratlinge mit dem Dip und nach Belieben noch mit zerbröseltem Feta servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kattchen86

Hat uns super gut geschmeckt. Habe noch ein paar Haferflocken zum Binden hinzugefügt. Lecker!

21.05.2022 12:44
Antworten
Hufi69

Absolut lecker!! Das Rezept langt für uns 2 Erwachsene. Das Weißmehl hab ich in Buchweizenmehl getauscht. Verwende Kokosöl zum Anbraten. Lieben Dank für das köstliche Rezept:)

22.11.2021 20:01
Antworten
IsilyaFingolin

Hallo, die Bratlinge haben uns ganz gut geschmeckt. In der Kombi mit dem Dip vor allem. LG Isy

04.04.2020 19:34
Antworten
TnRiedel

Das ist ja lecker! Und super flott gemacht. Der Minz-Dipp passt großartig dazu und die Bratlinge sind schön knusprig geworden. Eigentlich wollte ich morgen noch die Reste essen, nur gab es blöderweise keine :) Danke für dein schönes Rezept!

31.03.2020 19:07
Antworten
zoe_mina

In die Bratlinge. Aber in Minzjoghurt schmeckt Knoblauch auch gut - also mach es ruhig in beides wenn du es magst :)

27.03.2020 15:00
Antworten
Fantzasygirl

Kommt der Knoblauch in die Bratlinge oder den Joghurt?

26.03.2020 15:09
Antworten
zoe_mina

Das freut mich! Oh ja. Der Joghurtdip klingt auch richtig lecker dazu. Das probiere ich auch mal aus.

12.11.2017 16:04
Antworten
kock1

Lecker, ich war überrascht. Ich habe schon einige vegetarische Bratlinge mit anderen Zutaten probiert, aber diese mit Linsen und Zucchini fand ich am Besten. Wird es jetzt öfter geben, wenn ich keine Lust auf Fleisch habe. Den Joghurt habe ich allerdings anders gemacht, da ich keine Minze im Joghurt mag. Ich nahm Joghurt, Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Ajvar. War lecker dazu.

11.11.2017 17:07
Antworten
HeavyBine

Hallo, ich hab dein Rezept vor ein paar Tagen nachgekocht und fand es sehr lecker, meine Männer übrigens auch :-)) Ich habe den Joghurt als erstes gemacht, so konnte er etwas ziehen. Lieben Dank und 4 Sternchen für das tolle Rezept von HeavyBine

27.07.2017 19:26
Antworten