Backen
Europa
Griechenland
Kekse
Weihnachten
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kourabiedes - griechisches Weihnachtsgebäck

Sie zerfallen schon auf der Zunge!

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 04.09.2016



Zutaten

für
225 g Butter, weiche
60 g Puderzucker, für den Teig
400 g Puderzucker, zum Bestreuen
1 Eigelb
1 EL Ouzo
350 g Mehl
120 g Mandeln, gemahlen
1 Pck. Backpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 14 Minuten Gesamtzeit ca. 44 Minuten Kalorien pro Portion ca. 5528 kcal
Den Ofen auf 180 °C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

In einer Schüssel Butter und Puderzucker mit dem Mixer verrühren, bis die Masse leicht und schaumig ist. Das Eigelb und den Ouzo unterrühren, dann das Mehl, das Backpulver und die Mandeln dazugeben und zu einem weichen, geschmeidigen Teig kneten. Den Teig entweder in 24 Teile teilen, diese zu Kugeln formen und leicht plattdrücken oder den Teig ca. 1 cm dick ausrollen und mit Halbmond- oder Sternformen Plätzchen ausstechen. Die Plätzchen mit ca. 2 - 3 cm Abstand auf das Backblech mit dem Backpapier legen und im vorgeheizten Backofen ca. 14 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Boden einer flachen, großen Schale (Backblech, Pizzablech oder Pizzateller) großzügig mit gesiebtem Puderzucker auslegen. Wenn die Plätzchen fertig sind, diese aus dem Ofen nehmen, 1 - 2 Minuten abkühlen lassen und noch auf dem Backblech mit gesiebtem Puderzucker bestreuen. Ich nehme dazu immer einen kleinen Teesieb. Wenn man mit einem Teelöffel am Boden des Siebs mit dem Puderzucker herumkratzt, kann man die Plätzchen gezielter bestreuen. Die Plätzchen dann noch ca. 10 Minuten abkühlen lassen, weil sie sonst zerbrechen, und danach vorsichtig auf die Schale mit dem Puderzucker setzen. Nicht mit Puderzucker sparen.

Die Plätzchen 3 - 4 Stunden abkühlen lassen und dann in einer luftlichten Keksdose aufbewahren. Sie halten sich mindestens 4 - 5 Wochen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nikoleta21

Meine Schwägerin hat uns diese Kourambiedes gebacken,da dieses rezept mit gemahlenen mandeln ist,sie mag mandeln nur gemahlen und wir wahren begeistert.echt tolles rezept

26.12.2017 10:15
Antworten