Backen
Kuchen
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kringelkuchen

Streuselkuchen mit Quark- und Mohnfüllung für eine 26er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 14.04.2005



Zutaten

für

Für den Teig:

150 g Mehl
1 Msp. Backpulver
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Msp. Zimtpulver
100 g Butter oder Margarine

Für die Füllung: (Quarkfüllung)

250 g Sahnequark
1 m.-großes Ei(er)
1 TL Zitronensaft
2 Pck. Vanillezucker
1 TL Speisestärke

Für die Füllung: (Mohnfüllung)

1 Pck. Mohnback
1 m.-großes Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Für den Teig Mehl und Backpulver mischen und in eine Schüssel sieben. Die restlichen Zutaten dazugeben und mit dem Handrührgerät zu feinen Streuseln verarbeiten.

2/3 der Streusel auf dem gefetteten Boden der Springform verteilen und zu einem Boden festdrücken.

Für die Quarkfüllung die Zutaten verrühren, in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen, einen Punkt in die Mitte sowie zwei flache Ringe spritzen, dabei am Springformrand 1 cm frei lassen.

Die Zutaten für die Mohnfüllung verrühren und mit dem Spritzbeutel oder einen Esslöffel zwischen den Quarkringen verteilen.

Die restlichen Streusel an den Rand und über die Füllungen streuen, die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.
Bei Ober-/ Unterhitze im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwa 35 Minuten backen. Heißluft (vorgeheizt): etwa 180°C, Gas Stufe 3-4 (nicht vorgeheizt), ebenfalls 35 Min.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Windjammer

Ich habe eine 28er Form und nehme daher die doppelte Teig- und die doppelte Quarkmasse, aber bleibe bei einem Päckchen Mohnfüllung. Diese Kombination schmeckt uns am besten. Wir finden den Kuchen sehr lecker und ich habe ihn schon mehrmals gebacken. Daher 5 Sterne von mir! Danke für das tolle Rezept.

14.04.2018 10:16
Antworten
aka9801

sehr lecker.

17.09.2017 18:36
Antworten
Backmäuslein

Super Rezept, danke dafür. Den Rat meiner Vorgänger befolgend hab ich den Teig und die Quarkfüllung (Magerquark) doppelt genommen und es war perfekt. Er war bei Heissluft, vorgeheizt, in 30 Minuten fertig. Wird es wohl öfter geben. Bild kommt.

21.05.2016 21:51
Antworten
bek33

hoppla.... backen bei ober unterhitze wie im Rezept angegeben, nach 35 min war der Kuchen noch recht hell, aber genau dadurch bleibt er wunderbar saftig, bei heißluft werden mir manche Kuchen trocken!

11.05.2016 13:13
Antworten
bek33

Hallo, ich habe beim teig auch die 1,5 fache Menge gemacht, schmeckt einfach super! ganz wichtig: backen bei ober unterhitze

11.05.2016 13:09
Antworten
cayetana

Hallo! Diesen Kuchen habe ich vor ein paar Tagen zum Geburtstag meiner Schwiegergroßmutter gebacken und er ist sehr, sehr gut angekommen! Da ich eine 28er Springform besitze, habe ich die 1 1/2 fache Teigmenge genommen und die Mengen für beide Füllungen verdoppelt und es hat prima hingehauen! LG, *c*

03.11.2008 16:36
Antworten
Lari

Hi Kuchenzwerg! Es freut mich, dass dir der Kuchen geschmeckt hat. Meine Form ist eine 24er oder eine 26er *überleg*... kann schon sein, dass es etwas zu wenig Teig wird. Lieber Gruß, Lara

19.04.2006 22:27
Antworten
kuchenzwerg

Hi Lari, der Kuchen ist total lecker. Da wir totale Mohn-Quark-Kuchen Fans sind, musste das Rezept natürlich getestet werden. War unser Osterkuchen. Da kann ich mindestens 5* vergeben. Welchen Durchmesser hat Deine Form? Ich hab nämlich bei meiner 28er feststellen müssen, dass ich zuwenig Teig und Füllung hatte. Also hab ich die 1 1/2-fache Teig- und Quarkmenge genommen und die doppelte Mohnfüllung. Der Kuchen ist zwar etwas höher geworden aber super-lecker und saftig! mmh LG kuchenzwerg

18.04.2006 22:52
Antworten
Gelöschter Nutzer

Den Kuchen habe ich meiner Ma zu Muttertag gemacht - war im Dr. Oetker Backbuch Modekuchen. Da ich auch keine Spritztülle habe habe ich den Quark großflächig auf dem Boden verteilt und den Mohn darüber gegeben. Durch das Beimengen des Eis ist der relativ flüssig, sodass man den prima mit einem Löffel ringförmig auftragen konnte. Grüßchen Rince

10.05.2005 17:49
Antworten
ginalle

hi lari, hab dein rezept heut ausprobiert, nur das mit dem draufspriten hat nicht funktioniert. weil mein spritzbeutel wie vom erdboden verschwunden ist. hab dann aus verlegenheit abwechselnd die mohnmasse und die quarkmasse mit einem eßlöffel auf den teig verteilt. sieht auch gut aus. werd ihn gleich zum kaffetrinken anschneiden. ...mmh lecker grüßle gina

16.04.2005 15:00
Antworten