Dips
einfach
Gluten
ketogen
Lactose
Low Carb
Saucen
Schnell
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ricotta-Walnuss-Pesto

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 03.09.2016 360 kcal



Zutaten

für
125 g Ricotta
70 g Walnüsse
50 g Parmesan
1 Knoblauchzehe(n)
20 Basilikumblätter, ca.
2 EL Tomatenmark
1 TL Balsamico, heller
3 EL Walnussöl
Salz und Pfeffer
n. B. Chili
50 g Pinienkerne

Nährwerte pro Portion

kcal
360
Eiweiß
13,91 g
Fett
31,25 g
Kohlenhydr.
6,62 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Walnusskerne etwas rösten, dann abkühlen lassen. Alle Zutaten zu einer feinen Masse pürieren. Das Pesto nochmal abschmecken und ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Tipps zum Servieren:
400 - 500g Pasta abkochen. 50 g Pinienkerne in einer Pfanne anrösten. Die tropfnassen Nudeln mit dem Pesto vermengen, evtl. mit etwas Nudelwasser, Gemüsebrühe oder Sahne verlängern. Die Pinienkerne unterheben und servieren.

Das Pesto schmeckt auch toll als Aufstrich auf frischem Brot oder zusammen mit Nudeln als Nudelsalat zu Gegrilltem. Dann zuerst nur 2/3 des Pestos zur Pasta geben und mind. 30 Minuten durchziehen lassen. Gerne auch im Kühlschrank. Das übrige Pesto zum Schluss in einer Tasse in der Mikrowelle erwärmen, evtl. etwas strecken und mit den Pinienkernen und - je nach Geschmack - halbierten Cocktailtomaten zum Salat geben. So wird der Salat nicht trocken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

dragoz

sehr lecker, danke für das Rezept! die Pinienkerne sollte man nicht mitpürieren, oder?

04.05.2019 15:14
Antworten
Haribö91

Ich danke dir für deine Bewertung und die nette Rückmeldung! Und die Pinienkerne werden nicht mitpüriert :)

05.05.2019 09:31
Antworten
Haribö91

Wie schön, dass auch dir das Pesto geschmeckt hat :) herzlichen Dank fürs ausprobieren und deine Bewertung!

20.02.2019 19:24
Antworten
rotesboard

Super lecker und so schnell gemacht. Danke dafür :)

19.02.2019 19:35
Antworten
Haribö91

Herzlichen Dank fürs ausprobieren, deine positive Rückmeldung und Bewertung! Ich freue mich sehr, dass auch dir das Pesto geschmeckt hat :)

16.02.2019 23:32
Antworten
mergelchen

Hallo. Das Pesto schmeckt echt köstlich. Wie lange ist es ungefähr haltbar?

30.03.2018 19:51
Antworten
krebbelchen

Sehr leckeres, total einfaches und schnell zubereitetes Rezept! Kann überhaupt nicht verstehen, dass es nicht schon längst viel mehr Anklang gefunden hat.

23.06.2017 22:42
Antworten
Haribö91

Freue mich sehr, dass dir das pesto auch so gut schmeckt! Vielen lieben Dank für deinen lieben Kommentar und deine tolle Bewertung!

24.06.2017 09:21
Antworten
ChristinaLucky

Hab's sowohl zu Spaghetti als auch auf dem Brot probiert...mmmm...ein ganz tolles Pesto!!! Durch den Ricotta sehr cremig und nicht so ölig wie andere Pestovarianten.

09.10.2016 19:15
Antworten
Haribö91

Vielen lieben Dank für's ausprobieren und deine Bewertung! :-)

10.10.2016 11:36
Antworten