Axls würzig-herzhafter Bohnensalat


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Die perfekte Sommer-Beilage zum saftigen Grillsteak!

Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 03.09.2016 182 kcal



Zutaten

für
2 Dose/n Kidneybohnen
1 Zwiebel(n)
3 EL Sonnenblumenöl
2 EL Essig
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
182
Eiweiß
11,74 g
Fett
6,05 g
Kohlenhydr.
19,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Der schwierigste Arbeitsschritt folgt gleich zu Beginn. Nachdem ihr die Kidneybohnen-Dosen geöffnet habt (Tipp: kauft Dosen mit einem sogenannten "Ring pull", die sind einfach zu öffnen) müsst ihr das "Bohnenwasser" ganz vorsichtig abgießen. Schüttet die Flüssigkeit so lange weg, bis sie etwas sämiger wird und ihre wässrige Konsistenz verliert. Hier stoppt ihr das Ausgießen, denn den Rest verwenden wir als zusätzliche Würze. Dazu braucht ihr vielleicht etwas Übung, aber nach einigen Versuchen gelingt es euch sicher spielend leicht. Die Kidneybohnen samt übrigem Bohnenwasser schüttet ihr dann in die Salatschüssel.

Nun könnt ihr euch an die Zwiebel machen. Diese müsst ihr gar nicht besonders fein hacken, sondern könnt sie in grobe, herzhafte Stücke schneiden. Bei der Größe helfen die Bohnen zur Orientierung. Wenn die Zwiebelstücke etwas kleiner sind als die Kidneybohnen, habt ihr alles richtig gemacht. Die Zwiebelstücke gebt ihr einfach über die Bohnen in die Schüssel.

Jetzt kommen das Sonnenblumenöl (hier könnt ihr je nach Geschmack auch Raps- oder Olivenöl verwenden, allerdings wird der Salat traditionell mit Sonnenblumenöl angemacht) und der Essig über Zwiebeln und Bohnen.

Abschließend schmeckt ihr den Salat noch mit Salz und Pfeffer ab. Dann einmal gut durchmischen, damit sich das Bohnenwasser, das Öl und der Essig gut vermengen und schon habt ihr einen perfekten Begleiter für euren Grillabend. Darüber freut sich jeder und es geht ganz schnell.

Viel Erfolg beim Zubereiten!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mr-Bean

Herrlich saftig-herzhaft-würziger Bohnensalat. Anders als bei anderen sogenannten Bohnensalaten liegt hier der Schwerpunkt mal wirklich auf der beliebten Hülsenfrucht. Wer das reine, nahezu unverfälschte Bohnenaroma schätzt, ist hier genau richtig. Mein Tipp: erstmal ohne Essig und Öl versuchen und den Bohnengeschmack ganz unverfälscht spüren! Zwiebeln unbedingt trotzdem dazu nehmen. Der Bohnenkenner weiß, dass die ätherischen Öle der Zwiebeln ungeahnte Geschmacksnoten in den Bohnen frei setzen. Deshalb auch unbedingt hochwertige Bohnen kaufen. Ich empfehle, die 10€ pro Dose zu investieren und mal original peruanische Kidney-Bohnen zu kaufen. Lohnt sich! Großes Lob auch für die Beschreibung der Bohnenwasser-Filtrations-Technik. Zusätzlicher Tipp für echte Bohnen-Liebhaber: Den flüssigeren Teil mit etwas Salz und Safran abschmecken und 1:2 mit Mineralwasser mischen. Kaltstellen und den herrlich prickelnden Bohnen-Cocktail an einem heißen Sommertag genießen.

04.10.2016 10:16
Antworten
whoisyouruhu

Der Bohnensalat war der Renner bei der letzten Grillparty.. Haben zusätzlich noch Mais mit rein geworfen und rote Zwiebeln verwendet. Könnte mir auch super eine Mischug aus schwarzen und weißen Bohnen vorstellen. Am wichtigsten ist aber tatsächlich der Tipp mit dem Bohnenwasser. Das bringt nochmal ordentlich Geschmack rein. 5 von 5 Kochmützen.

23.09.2016 20:27
Antworten