Europa
gebunden
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Osteuropa
Polen
Rind
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Tschiller mit Chebureks

Scharfe polnische Teigtaschen in einer Zucchini-Joghurtsuppe

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 03.09.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

400 g Mehl
1 Pck. Trockenhefe
1 TL Salz
2 EL Zucker
4 EL Pflanzenöl
100 ml Wasser, warm

Für die Füllung:

300 g Rinderhackfleisch
50 g Tomatenmark
3 kleine Peperoni
etwas Salz und Pfeffer
1 große Zwiebel(n), rot
4 Knoblauchzehe(n)

Für die Suppe:

1 große Zucchini
500 ml Gemüsebrühe
500 g Joghurt
etwas Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Das Mehl mit Salz, Zucker und Trockenhefe vermischen. Das Pflanzenöl und das warme Wasser zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten. Der Teig sollte nicht zu weich sein, sondern sich gut ausrollen lassen. Evtl. weiteres Mehl unterkneten. Diesen Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Min gehen lassen.

In der Zwischenzeit die Zwiebel und die Knoblauchzehen abziehen. Die Zwiebel in feine Würfel und den Knoblauch in grobe Stücke zerhacken. Die Zucchini schälen und in Würfel schneiden.

In einem Mixbecker die Brühe vorbereiten und beiseite stellen. Den Joghurt und die Gewürze bereitstellen.

Für die Füllung das Rinderhackfleisch mit dem Tomatenmark vermischen. Die Peperoni in kleine Ringe schneiden und untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Für die Chebureks den Hefeteig auf einer bemehlten glatten Arbeitsfläche ausrollen. Mit einem runden Plätzchenausstecher oder Trinkglas Kreise ausstechen, diese Kreise sollten so groß sein, dass etwa 1 EL der Fleischfüllung bequem eingeschlagen werden kann, ohne auszulaufen.

Auf jedem ausgestochenen Teigstück in die Mitte ein Esslöffel Fleischfüllung locker setzen und das Teigstück wie ein Halbmond übereinander schlagen. mit einer Gabel die Teigränder ineinander drücken. Die gefüllten Chebureks werden nun mit einem Tuch abgedeckt und für 10 Min. ruhen lassen.

Für die Zucchini (Tschiller) -Joghurtsuppe die Zwiebel in einem großen Topf im heißen Pflanzenöl glasig anschwitzen. Den Knoblauch hinzufügen und kurz mitbraten und mit der Brühe ablöschen. Aufkochen lassen und die Zucchiniwürfel hinzugeben. Die Hitze reduzieren und alles ca. 5 Min köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Nun den Joghurt hinzufügen, unterrühren und alles mit einem Pürierstab fein pürieren.

Die Chebureks vorsichtig in die Zucchini-Joghurtsuppe geben und noch einmal aufkochen lassen. Sobald die Suppe kocht, die Hitze reduzieren und alles etwa 15 Min bei gelegentlichen Rühren köcheln lassen.

Auf Suppenteller anrichten und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

räuber-tochter

Hallo, danke für die Aufklärung! LG

06.09.2016 15:20
Antworten
Ichkochleckeressen

Hallo räuber-tochter, Die Fleischtaschen aus Hefeteig werden in der Suppe gekocht, so wie es im Rezept beschrieben ist. Sie werden vorher ausgerollt, ausgestochen und gefüllt und dann zum Ruhen abgedeckt. Beim kochen darf die Suppe nicht zu heiß werden - falls Deine Frage darauf abzielte. Lieben Gruß, ichkochleckeressen

05.09.2016 08:40
Antworten
räuber-tochter

Hallo, sehe ich das richtig, dass der Hefeteig tatsächlich gekocht wird? LG

04.09.2016 21:42
Antworten