Urmelis Dinkel-Mandel-Schoko-Cookies


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit getrockneten Früchten und Nüssen nach Wahl, Haferflocken und viel Schokolade!

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 02.09.2016



Zutaten

für
100 g Zartbitterschokolade
90 g Feige(n) oder Cranberries, Datteln, Rosinen, getrocknet
80 g Mandel(n) oder Walnüsse, Haselnüsse, gehackt
105 g Haferflocken, zarte
98 g Dinkelmehl Type 630
2 EL Speisestärke
½ TL Backpulver
½ TL Natron
1 TL, gestr. Zimt
1 Msp. Muskat
½ TL Salz
115 g Butter
110 g Zucker, braun
50 g Zucker
1 EL Melasse (Zuckerrohr-Melasse)
1 TL Branntweinessig
2 TL Vanilleextrakt
1 großes Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 55 Minuten
Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Bleche mit Papier oder Backmatten auslegen.

Die Schokolade in kleine Würfel schneiden, die Feigen klein würfeln und mit den gehackten Mandeln in einer Schüssel mischen. Mehl mit Speisestärke, Backpulver, Natron, Zimt, Muskat und Salz ebenfalls mischen.

Die weiche Butter mit den Zuckersorten und der Melasse cremig rühren. Das Ei, Essig und den Vanilleextrakt dazugeben und weiter cremig rühren. Nun auf mittlerer Stufe zunächst Haferflocken, dann die Mehlmischung unterrühren. Zuletzt die Frucht-Nuss-Mischung erst mit dem Rührer unterrühren, dann alles mit dem Teigschaber noch einmal gut vermischen.

Ca. 5 Minuten stehen lassen, dann mit Hilfe eines Teelöffels Teig abstechen, zu kleinen Kugeln formen und aufs Blech setzen. Ca. 10 Minuten auf der mittleren Schiene backen, 1 Minute auf dem Blech belassen, dann vollständig auf dem Gitter abkühlen lassen.

In einer Dose aufbewahren und am besten eine Nacht durchziehen lassen.

Man kann auch normales Weizenmehl verwenden, aber Dinkelmehl macht sie nussiger. Anstelle des Vanilleextraktes kann man 1/2 Fläschchen Backaroma verwenden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

urmeli75

das freut mich she, vielen lieben dank!!!! glg urmeli75

07.06.2020 20:24
Antworten
fluid

Wahnsinnig lecker - geniales Rezept <3

07.06.2020 16:56
Antworten