Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.08.2016
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 111 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.08.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1200 g Schweinebauch, am Stück, mit oder ohne Schwarte
300 g Zwiebel(n), eine große
300 ml Granatapfelsaft, reiner
200 ml Rotwein, lieblich
2 TL Salz
1 1/2 TL Pfeffer
2 TL, gehäuft Gewürzmischung (Chmeli-Suneli, Georgische Gewürzmischung)
1 1/2 TL Gewürzpaste, (Adschika, Georgische Gewürzpaste), nur wer es scharf mag
200 g Tomatenmark
1 1/2 EL Öl
150 ml Fleischbrühe
2 EL, gestr. Zucker
1 Prise(n) Dill, frisch, fein gehackt
1 Prise(n) Petersilie, frisch, fein gehackt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 8 Min. Ruhezeit: ca. 10 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Am Abend vor dem Grillfest:
Schweinebauch in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Zwiebel halbieren und in möglichst dünne Halbscheiben schneide, dann in eine Schüssel geben und mit Hand leicht zerquetschen, sodass die Halbringe richtig auseinander fallen.

Granatapfelsaft, Rotwein, Salz, Pfeffer, Chmeli-Suneli, Tomatenmark und für Schärfeliebhaber Adschika in eine passende Schüssel geben und mit Schneebesen zu einer gleichmäßigen, ein bisschen cremigen Maße aufschlagen.

Die Hälfte von den Zwiebelscheiben auf einem Blech gleichmäßig verteilen. Die Schweinebauchscheiben in Marinade gründlich umwälzen und auf dem Blech gleichmäßig verteilen. Dann mit restlichen Zwiebeln bestreuen und die restliche Marinade darübergießen. Danach mit der Handfläche die Marinade leicht reindrücken und gleichmäßig verteilen. Mit Alufolie oder Frischhaltefolie gründlich bedecken und mindestens für 10 Std. im Kühlschrank kühl stellen.

Am Tag des Grillfestes:
Das Blech mit den Schweinebauchscheiben aus dem Kühlschrank nehmen und von jeder einzelnen Scheibe die überflüssige Marinade über das Blech mit dem Fleischgut mit Zeige- und Mittelfinger abziehen. Die abgezogenen Scheiben in eine separate passende Schüssel geben und abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Tiefe Bratpfanne mit Öl stark erhitzen. Übrige Marinade dazugeben und unter ständigem Rühren
bei starker Hitze 3 - 4 min. brutzeln lassen. Dann mit Zucker bestreuen und weiter unter ständigem Rühren 3 - 4 min. karamellisieren. Hitze auf 1/3 reduzieren mit Fleischbrühe begießen und gründlich vermischen.

Die Sauce in einen kleinen Topf umfüllen und dann mit einem elektrischen Pürierstab gründlich pürieren.

Topf bei niedriger Hitze unter gelegentlichen Rühren erhitzen, bis der erste Blubber kommt. Wenn notwendig nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Danach ca. 1 min. sehr, sehr langsam kochen lassen die Kräuter hinzufügen und umrühren. Dann den Topf von der Kochplatte nehmen und beiseite stellen. Die Soße schmeckt warm oder auch kalt sehr gut, und passt sehr gut zu jedem Grillgericht.

Eingelegten Schweinebauchscheiben grillen und mit der Sauce und allem was Sie zum Grillen brauchen servieren.

Chmeli Suneli ist eine georgische Kräutermischung, die im gesamten Kaukasus-Gebiet verbreitet ist.
Adschika ist eine pastöse, gekochte Würzsauce, die in der abchasischen und georgischen Küche meist zu Fleisch, Geflügel und Fisch gereicht wird.
Erhältlich ist beides in jedem russischen Markt oder über das Internet.