Zimtkringel


Rezept speichern  Speichern

Blitzschnell zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 4.21
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 25.08.2016



Zutaten

für
1 Pck. Hefeteig aus dem Kühlregal
1 EL Zimt
6 EL Zucker
4 EL Butter
etwas Mehl für die Arbeitsfläche
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Ofen auf 150 °C Umluft vorheizen.

Den Hefeteig auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen und etwas auseinander ziehen. Die Butter schmelzen und gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Zucker und Zimt nacheinander auf den Teig streuen und diesen anschließend aufrollen. Die Rolle der Länge nach halbieren und zu einem Zopf flechten. Den Zopf auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zu einem Kranz formen und 15 - 20 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Koch232

schnell gemacht und super lecker! Liebe Grüße Sabine

03.02.2020 14:40
Antworten
yatasgirl

Hallo Am Wochenende habe ich deinen Zimtkringel gebacken, er hat uns sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

11.11.2019 20:36
Antworten
Haubndauchersschatzi

Servus. Wir haben jede Hälfte vom Teig erst mal aufgerollt und eingedreht. Anschließend haben wir beide Teile ineinandergedreht wie bei einer Kordel. Schmecken tut der Zimtkringel ausgezeichnet. Vielen Dank fürs Rezept und liebe Grüße aus Oberbayern. Tina & Oliver

19.09.2019 22:23
Antworten
Paroleniemalsaufgeben

Lecker, schnell gemacht, klasse, danke! Habe ein paar Walnüsse zerkleinert und diese vor dem Aufrollen auf dem Teig verteilt. Passte geschmacklich gut.

09.02.2019 16:29
Antworten
Ruebli27

Ich habe wie Nisa… lieber den Hefeteig selber gemacht (siehe Chefkoch-Rezept für Hefeteig) und habe für meinen Zimtkringel superviel Lob bekommen! Ich habe für den Teig mehr Mehl genommen, da er noch zu klebrig war - steht aber auch so im Rezept - und habe den Teig nach dem ersten Gehen über Nacht in den Kühlschrank gestellt. Ein Tip noch an die, die wie ich keine Superbäckerinnen sind ;-) : Nächstes Mal werde ich die beiden Teigwürste noch enger umeinanderdrehen, denn bei mir war die Zucker/Butter/Zimt-Mischung nicht so toll verteilt.

04.02.2019 15:01
Antworten
roswitha0107

Hallo! ich habe heute diesen Zimtkringel ausprobiert. Vor kurzem habe ich den fertigen Hefeteig bei L..l entdeckt und dachte so, das probiere ich mal aus. Aber sorry, mit diesem Fertig-Hefeteig hat es uns überhaupt nicht geschmeckt. Ich werde aber dieses Rezept auf jeden Fall noch einmal ausprobieren, dann mit selbstgemachtem Hefeteig (hier in der Datenbank hat es ja genügend Rezepte). Eines werde ich außerdem anders machen: die Butter mit dem Zucker und dem Zimt zusammen verrühren und auf den ausgerollten Teig streichen, ich hatte nämlich bestimmt die Hälfte vom Zucker nach dem Flechten auf der Backfolie. Ich werde dieses Rezept heute nicht bewerten, weil diese Fertigteige sind ja reine Geschmackssache, das wäre unfair. Aber beim nächsten Mal, denn ich kann mir dieses Rezept (mit dem selbstgemachten Hefeteig) superlecker vorstellen. Viele Grüße Roswitha

20.10.2017 18:59
Antworten
chey2000

Habe den Zimtkringel heute mal ausprobiert. Hatte noch eine Rolle Hefeteig im Kühlschrank. Ging super schnell und einfach. Uns hat er sehr gut geschmeckt. Werde ich wieder backen,auch mal mit Schoki und Nuss. LG Chey

01.08.2017 17:22
Antworten
Weserperle

Das probiere ich morgen mal aus. Mit Marzipan wäre das sicher auch göttlich *träum*

04.02.2017 20:22
Antworten
TGAFranzi

Oh man, wie mega lecker ist der denn?!?! Ich hab beim Backen echt zwei linke Hände - aber hier muss man ja quasi nix machen und wird dafür belohnt.

11.10.2016 19:27
Antworten
Nisa311008

Super lecker!! Schnell gemacht und so einfach. Ich hatte noch Hefe über und habe den Teig schnell selber gemacht. Wofür kaufen wenn der Bausatz noch da ist! Gelingsicheres Rezept! Wird es noch öfter geben, vielleicht auch mal mit Schoki anstelle Zimt. Danke für dieses tolle Rezept

08.10.2016 17:20
Antworten