Gemüse
Hauptspeise
Rind
Suppe
Party
gebunden
Pilze
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Ochsenschwanzsuppe mit Champignons

ideale Partysuppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. pfiffig 31.08.2016



Zutaten

für
1 kg Ochsenschwanz
etwas Fett zum Braten
1 Bund Suppengrün
2 Zwiebel(n)
½ Tube/n Tomatenmark
½ EL Zucker
1 Flasche Rotwein
1 ½ Liter Rinderbrühe
10 Pfefferkörner, schwarze
2 Zehe/n Knoblauch
4 Zweig/e Thymian
4 Lorbeerblätter, frische
10 Champignons, braun
2 EL Weinbrand
Salz und Pfeffer
Chiliflocken
evtl. Speisestärke oder dunkler Saucenbinder
30 g Schokolade, dunkle (Herrenschokolade)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 4 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden
Den Ochsenschwanz mit etwas Fett scharf anbraten und aus dem Topf nehmen. In dem Bratensatz das klein geschnittene Suppengrün und die klein geschnittenen Zwiebeln anrösten, den Zucker und das Tomatenmark mit anrösten.

3 - 4 mal mit einem Schluck Rotwein angießen und immer ganz einkochen lassen. Dann den ganzen Rest Rotwein und die Brühe auffüllen, Pfefferkörner, Lorbeerblätter, Thymian und Knoblauchzehen und den angebratenen Ochsenschwanz dazugeben und alles bei kleiner Hitze 3 - 4 Std. langsam köcheln lassen.

Nun das Fleisch herausnehmen und den Rest durch ein Sieb gießen. Die Brühe wieder in den Topf zurückgießen, die klein geschnittenen Champignons dazugeben und etwas garen.

Das ganze Fleisch sauber von den Knochen lösen, in kleine Stücke schneiden und in die Suppe zurückgeben. Mit dem Weinbrand und den Gewürzen abschmecken und bei Bedarf etwas mit Stärke oder dunklem Soßenbinder andicken. Als letzte Abrundung die Schokolade einrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

manumeter72

Megalecker!!! Genau so kenne ich sie aus meiner Kindheit. Vielen Dank für das fantastische Rezept!

13.12.2019 19:40
Antworten
DeGutste50

Einfach nur lecker! Ich habe mich bis jetzt noch nie an Ochsenschwanz heran getraut, habe es nicht bereut dieses Rezept für das erste mal auszuprobieren.

17.11.2019 17:22
Antworten
Halbfesterschnittkäse

BESSER GEHT ES NICHT!

16.11.2019 16:49
Antworten
Christa1010

Dankeschön für die schönen Kommentare ☺☺

29.12.2018 14:37
Antworten
Christa1010

Dankeschön für die schönen Kommentare

10.12.2018 12:02
Antworten
Heidi31981

Mein Mann ist total begeistert allerdings muss man schon den Kopf einschalten beim nach kochen, da in der Zubereitung einige Zutaten fehlen 😆 ansonsten Topp

01.03.2017 15:14
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Heidi, danke für Deinen Hinweis. Ich habe die fehlenden Zutaten aus der Zutatenliste ins Rezept eingetragen und sie in der Zutatenliste in der Reihenfolge der Verwendung sortiert. Liebe Christa, ich hoffe, das ist in Deinem Sinne. Wenn etwas noch nicht passt, einfach hier reinschreiben, ich korrigiere es dann. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

01.03.2017 18:40
Antworten
Christa1010

Würde mich freuen, wenn du auch andere Rezepte von mir ausprobieren würdest

13.11.2016 13:16
Antworten
Christa1010

ich danke dir liebe Wunschfee uns und unseren Gästen schmeckt sie auch ausgezeichnet ☺☺☺

13.11.2016 11:05
Antworten
Wurschtfee

Das diese TOLLE; SUPER LECKERE Suppe noch nicht kommentiert wurde ist mir ein unbegreiflich Wir haben diese Suppe gestern vorbereitet. Habe allerdings zum Binden zu dem Suppengrün 3 mittel große Kartoffeln klein geschnitten und mit angebraten.Nach den 4 Std. Kochzeit haben wir das Fleisch raus genommen und das Gemüse Pürriert dadurch wurde die Suppe schön sämig. ;-) soßenbinder war da überflüßig Heute wurde sie dann verspeisst Ansonsten volle Punktzahl * * * * * LG Gaby

12.11.2016 19:06
Antworten