Bewertung
(5) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.09.2016
gespeichert: 22 (2)*
gedruckt: 382 (14)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 23.04.2016
22 Beiträge (ø0,03/Tag)

Zutaten

Wirsing (Rest von den Kohlrouladen )
Zwiebel(n)
1 TL Brühe, gekörnte
1 EL Sahneschmelzkäse
1/2 Tasse Sahne
1 TL Kümmel
  Salz und Pfeffer
  Chiliflocken
  Saucenbinder, heller, optional
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel in dünne Streifen schneiden und den Wirsing klein schneiden. Beides in etwas Butterschmalz andünsten aber nicht bräunen. Mit der gekörnten Brühe bestäuben und ca 1/2 Tasse Wasser dazugießen, ca. 10 min dünsten.

Nun den Schmelzkäse, die Sahne und den Kümmel dazugeben und mit den Gewürzen abschmecken.
Nur wenn es unbedingt nötig ist, mit etwas Saucenbinder andicken.

Der Rahmwirsing schmeckt vorzüglich zu den gebratenen Kohlrouladen aus Wirsing, die ihr auch unter meinen Rezepten findet.

Ich freue mich wenn es euch auch so gut schmeckt wie uns. Guten Appetit!