Frucht
Gluten
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Käsekuchen mit Blaubeeren

mit Küchentrick

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 25.08.2016 2039 kcal



Zutaten

für
200 g Blaubeeren
5 Ei(er)
75 g Zucker
75 g Butter, flüssige
1 Pck. Vanillezucker
500 g Magerquark
80 g Grieß

Nährwerte pro Portion

kcal
2039
Eiweiß
115,36 g
Fett
95,77 g
Kohlenhydr.
171,48 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 55 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Käsekuchen mit Blaubeeren ist sowieso lecker. Doch hier wird auch ein Trick gezeigt, wie verhindert werden kann, dass der Kuchen beim Auskühlen absinkt.

Die Eier trennen. Das Eiweiß mit dem Zucker steif schlagen.

Die Eigelbe mit Butter und Vanillezucker mit den Schneebesen des Rührgeräts ca. 3 Minuten cremig verrühren. Dazu Quark und Grieß geben und ca. 1 Minute verrühren. Dann die Blaubeeren unterrühren. Den Eischnee unterheben. Dabei nur so viel wie wirklich notwendig rühren,

Boden und Seitenrand der Backform mit Backpapier auslegen, alternativ nur den Boden und den Rand gründlich einfetten. Den Teig einfüllen und etwas glatt streichen. Zum besseren Verteilen die Form etwas hin und her schütteln. Den Kuchen bei 180 °C Ober-/Unterhitze, Umluft 165 °C, 20 - 25 Minuten backen, dann für 10 Minuten aus dem Ofen nehmen – wodurch das Absinken verhindert wird - und anschließend bei gleicher Temperatur in weiteren 20 - 25 Minuten fertig backen. Bei der zweiten Backphase eine kleine wassergefüllte Schüssel mit in den Ofen stellen. Dadurch wird die Luftfeuchtigkeit erhöht und einem Reißen des Kuchens entgegen gewirkt. Anschließend den Ofen abschalten, den Kuchen jedoch – bei spaltbreit geöffneter Tür – in ca. 20 Minuten darin langsam abkühlen lassen.

Dann auf ein Kuchengitter geben, nach etwa 10 Minuten mit einem Messer vom Rand lösen und vollständig abkühlen lassen. Jetzt kann serviert werden – er schmeckt noch lauwarm aber vor allem gekühlt sehr lecker!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rübenmonster

Wenn man die Mengenangaben verdoppelt, passt es perfekt für eine 28er Springform. 🙂 schmeckt übrigens mit Himbeeren auch sehr gut 😋

08.10.2019 18:02
Antworten
Cheffeuse

Dies war mein erster Käsekuchen. Er ist super lecker und fluffig und perfekt. Dieses ganze Gedöns mit Ofen zu und auf und raus und Wasser und hin und her und sowieso hat nicht geklappt. Er war recht flach. Aber ist doch schnurze! Ich mach den definitiv nochmal!

26.05.2019 20:59
Antworten
padyf666

Habe deinen Kuchen auch ausprobiert. Sehr lecker!!! Macht man ihn in eine 26er Springform wird er tatsächlich sehr flach. Hab auch überlegt was ich falsch gemacht habe. Dann habe ich mir das Video angesehen und festgestellt das dafür keine 26er Springform verwendet wird. Also, kleinere Springform, höherer Kuchen.

27.12.2018 16:01
Antworten
Esslust

Dein Wunderbrot zum Beispiel - übrigens, ein wirklich schönes Rezept - funktioniert doch auch prima ohne "Treibmittel".

09.12.2018 13:55
Antworten
Esslust

Da es ja bei allen anderen funktioniert und ich oben im Video auch den Bildbeweis dazu liefere, wird es wohl einen anderen Grund geben - schade. Ich wünsche dir aber einen dennoch schönen 2. Advent.

09.12.2018 13:43
Antworten
Soloman

Was vor allem fehlt ist das „Treibmittel“ - Backpulver. Der Kuchen kommt kaum hoch. Wovon auch? Wenn er so schmeckt wie er aussieht, dann muss ich morgen zum Bäcker....

09.12.2018 01:14
Antworten
Morgaine22

Hallo, das Rezept hört sich gut an! Welche Springformgröße ist am besten? Eine 26er? Danke und einen schönen Tag!

18.07.2018 13:20
Antworten
Debora-0705

Der Kuchen geht super schnell und ist echt lecker. 😋 Hab ihn mit 250g Magerquark und 250g Quark 40% Fett gemacht. 😊

28.04.2018 19:02
Antworten
Nurmalmama

Ich habe 5 Sterne vergeben, warum nur 3,5 erscheinen, ist mir schleierhaft 😦

13.01.2018 11:16
Antworten
Nurmalmama

Es hat super geklappt, jetzt muss ich den ziemlich cool aussehenden Kuchen nur noch probieren.

13.01.2018 11:14
Antworten