Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 31.08.2016
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 149 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.03.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Reisnudeln, feine
1 Schälchen Pilze, gemischt (Shiitake, Austern-, Kräuterseitlinge, Champignons.etc)
Peperoni
Knoblauchzehe(n)
2 cm Ingwer
Zucchini
Frühlingszwiebel(n)
  Für die Sauce:
1 TL, gehäuft Stärkemehl
3 EL Sojasauce, weizenfrei
2 TL Sesamöl
1 TL Agavendicksaft
2 EL Wasser
1 EL Reiswein
  Außerdem:
150 g Babyspinat
1 Bund Koriander oder Petersilie

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Menge der Pilze habe ich mit einem großen Müslischälchen abgemessen, sie ist nach Geschmack variierbar.

Die Reisnudeln mit kochendem Wasser übergießen und beiseitestellen.

Die Pilze in Streifen oder Scheiben, den Lauch in Ringe, den Ingwer in streichholzdicke Stifte, die Zucchini in Stifte, die Petersilie oder die Korianderstiele und einen Teil der Blätter in Stücke schneiden. Die Peperoni entkernen und in Scheiben schneiden

Etwas Sesamöl im Wok heiß werden lassen. Die Pilze hineingeben und braten, bis sie etwas weich sind. Dann das restliche Gemüse dazugeben, alles 3 Min. köcheln lassen, dabei immer wieder rühren.

In der Zeit die Sauce herstellen, dafür die Zutaten z. B. durch Schütteln mischen.

Die Sauce in den Wok geben, die Hitze herunterschalten, alles rühren, aufkochen lassen und die Temperatur ausstellen.

Die abgesiebten, kurz abgeschreckten Reisnudeln dazugeben. Ich schneide sie noch etwas mit der Schere klein. Den etwas geschnittenen Spinat dazugeben.

Den Salat auf eine Platte geben und nach Belieben mit Koriander oder Petersilie verzieren.