Backen
Torte
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Krempita-Cremeschnitten

für 10 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3.95
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.08.2016



Zutaten

für
6 Ei(er)
180 g Zucker
1 TL Vanilleextrakt oder 1 Vanilleschote oder 2 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl
2 EL Speisestärke
1 Liter Milch
2 Rolle(n) Blätterteig
200 ml Schlagsahne
n. B. Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Ruhezeit ca. 240 Min. Koch-/Backzeit ca. 30 Min. Gesamtzeit ca. 300 Min.
Die Eier mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt weiß-cremig rühren, dann das Mehl und die Speisestärke dazugeben und unterrühren.Die Milch zum Kochen bringen, die Eimischung hineingeben und so lange rühren, bis eine dicke Creme entstanden ist. Vollständig abkühlen lassen.

Einen Blätterteig auf die Form zuschneiden und bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten backen. Den Vorgang mit dem zweiten Blätterteig wiederholen.

Einen Blätterteig in ein feuchtes Küchentuch wickeln, dabei darauf achten, dass das Küchentuch geruchsneutral ist, da der Blätterteig leicht Gerüche annehmen kann.

Die Sahne aufschlagen und unter die abgekühlte Creme heben.

Auf dem ersten Blätterteig die Creme verstreichen. Den zweiten Blätterteig aus dem Küchentuch nehmen und in 10 gleich große Stücke schneiden. Diese auf die Creme geben und mit Puderzucker bestäuben. Die Torte in ca. 4 Std im Kühlschrank fest werden lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Andreea36

Der Kuchen ist super gelungen, hat einen tollen Geschmack werde in Sicher wieder machen.

05.08.2019 13:51
Antworten
emiilliie

Perfekt!! So lecker! Und so einfach! 😍

15.04.2019 11:24
Antworten
Damascena

Pleiten, Pech und Pannen - das dachte ich mir, als ich meine Cremesoße so betrachtete, aber wer lesen kann, ist klar im Vorteil. Nachdem ich mir nach meinem Desaster die Kommentare hier durchlas, fiel es mir wie Schuppen von den Augen - ich hatte die Creme nicht gekocht! Also Cremesuppe raus aus dem Kühlschrank, rein in den Topf und nachgekocht. Nun bin ich glücklich mit meinen Cremeschnitten, die es dann eben erst Morgen zu essen gibt.

21.03.2018 16:50
Antworten
Jessileila

Oh tolles Rezept 5 Sterne von mir! Schmeckt wie in Kroatien, und so einfach. Danke

19.03.2018 14:01
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Mietzikatziii, ich habe jetzt das Video angeschaut. Die Ei-Mehl-Mischung wird in die kochende Milch gerührt und dann unter Rühren so lange gekocht, bis die Masse fest ist. Im Video kann man die Konsistenz sehen. Ich kann mir nur vorstellen, dass Du die Masse nicht gekocht hast - bei der Mehl-, Speisestärke- und Eiermenge müsste das eigentlich fest werden. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

17.11.2017 23:58
Antworten
DaniFi89

will das heute nämlich mal ausprobieren, alle Zutaten zusammen :)

14.12.2016 11:44
Antworten
DaniFi89

super danke :)

14.12.2016 11:43
Antworten
DaniFi89

200 C ober unter hitze oder umluft?

14.12.2016 08:18
Antworten
Chefkoch_Heidi

Im Video sagt Any-Blum Ober-/Unterhitze, das habe ich nun auch ins Rezept geschrieben. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

14.12.2016 11:36
Antworten
tatami83

Geschmack ist sehr gut!!! Allerdings wird die Cremeschnitte nicht fest genug! Man sollte vl. weniger Milch bzw. etwas Gelatine verwenden...

25.09.2016 09:23
Antworten