Nubaziki Miniburger


Rezept speichern  Speichern

12 süße Miniburger mit Nutella, Banane, Zimt und Kiwi

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 22.08.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

½ Würfel Hefe
200 ml Milch
225 g Mehl
1 TL, gestr. Salz
50 g Zucker
60 g Butter, weiche

Für die Füllung:

4 EL Nutella
1 Banane(n)
Zimt
2 Kiwi(s)
Zuckerstreusel oder Schokostreusel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Für die Miniburger-Brötchen:
150 ml Milch in einem Topf erwärmen. Hefe hinzugeben und auflösen lassen. 225 g Mehl, Salz, 50 g Zucker, 60 g weiche Butter und die Milch mit der Hefe zu einem Teig kneten. Wenn der Teig weich ist, 1 Stunde mit einem Handtuch abgedeckt an einem warmen Ort gehen lassen.

Danach den Teig nochmals kurz durchkneten und 12 kleine Kugeln formen. Diese sollten die Größe eines Golfballs haben. Die Kugeln in (Silikon-)Förmchen geben und mit der restlichen (50 ml) Milch bepinseln. Anschließend die Burger mit (Zucker-)Streuseln verzieren und 20 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200° C vorheizen und die Burger ca. 20 Minuten backen.

Für den Belag:
Bananen schälen und in kleine Scheiben schneiden. Kiwis schälen und ebenfalls in Scheiben schneiden.
Die Burger aufschneiden und alle Seiten mit Nutella bestreichen. Jeden Burger mit Bananenscheiben, auf die Zimt geträufelt wird und mit einer Kiwischeibe belegen. Nun können die Nubaziki Miniburger serviert werden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

L0ghtM0ner

Perfekt

30.08.2016 21:07
Antworten