Confetti Cake


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Konfetti-Torte, für 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.06
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 22.08.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

300 g Butter, zimmerwarm
220 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
3 Ei(er)
250 g saure Sahne
420 g Mehl
½ TL Salz
1 Pck. Backpulver
30 g Zuckerstreusel, bunte

Für die Buttercreme:

300 g Butter, zimmerwarm
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
300 g Puderzucker
2 EL Milch
Lebensmittelfarbe, optional

Für die Dekoration:

Zuckerstreusel, bunte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Wir starten mit dem Rührteig: Dazu wird die Butter mit Zucker und Vanillezucker cremig aufgeschlagen. Die Masse sollte dabei heller und luftiger werden. Dann kommen die Eier hinzu und werden gut untergerührt. Es ist sehr wichtig, dass sie sich vollständig mit der Butter verbinden. Im nächsten Schritt kommt noch die saure Sahne hinzu und wird ebenfalls gut untergerührt. Ist das geschafft, wird das Mehl mit dem Salz und dem Backpulver vermischt und anschließend so kurz wie möglich unter die Butter-Ei-Masse gerührt. Wenn sich alles zu einem glatten Teig verbunden hat, werden noch die Zuckerstreusel untergehoben. Das sollte so schnell und vorsichtig wie möglich gemacht werden, damit die Streusel nicht kaputt gehen und ihre Farbe an den Teig abgegeben.

So kann der Teig dann auch schon in 2 mit Backpapier ausgelegte Springformen mit jeweils 20 cm Durchmesser verteilt und bei 170 °C (Ober-/Unterhitze), 35 - 40 Minuten gebacken werden. Bleibt nach dem Backen bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr hängen, ist der Kuchen fertig und muss komplett abkühlen.

Wenn es soweit ist geht ́s mit der Buttercreme weiter. Dazu wird die zimmerwarme Butter mit Vanillezucker und Salz aufgeschlagen bis die Butter schön cremig und etwas heller geworden ist. Wenn es soweit ist, kommt der Puderzucker dazu. Ist der Zucker komplett eingearbeitet, kommt noch die Milch dazu und das Frosting wird noch weitere 2 Minuten auf höchster Stufe aufgeschlagen.

Dann können die Kuchen zurechtgeschnitten, eingestrichen, zusammengesetzt und dekoriert werden. Es ist sinnvoll die Creme in 2 Schichten aufzutragen, damit die Krümel gebunden werden. Nach der ersten Schicht Creme kommt der Kuchen dann einfach für ½ Std. in den Kühlschrank und kann danach wie gewohnt zu Ende dekoriert werden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stefanie-Thiering

Ich finde die Torte sehr lecker aber ganz schön süß und die ist Steinhart wenn man sie aus den Kühlschrank holt. Ansonsten top

06.11.2021 13:54
Antworten
speedqueen1975

Am besten eignen sich Wilton Jimmies. Die lösen sich beim Backen nicht auf und haben auch kräftigere Farben als z.B. Dr. Oetker. In D nur über Internet zu beziehen.

02.07.2019 11:21
Antworten
JellyBelly123

Wo habt ihr die typischen Streusel gekauft? Mit den in D üblichen wird der Kuchen sicher nicht wirklich farbenfroh...leider finde ich selbst bei Amazon keine passenden Streusel, eine Handelsbezeichnung oder ein Tipp wären super!

25.06.2019 17:05
Antworten
s_manthe97

Ich hab RUF streußel gekauft.

03.08.2022 12:55
Antworten
froekle

Habe die Torte auf Wunsch für einen 2ten Geburtstag gebacken. Mit den Dr. Oetger Streusel wurde es (wie ich ehrlich gesagt geahnt hatte) nicht mit dem Konfettieffekt im Kuchen. Da braucht es sicher "ungesunden", aber wirklich gut färbende Alternativen. Ich habe noch mal die 1/2 der Butter mehr gemacht um alles verzieren zu können, aber das ist sicher kein muss.

14.01.2019 21:06
Antworten
VeronikaCz

Könnt ihr mir sagen wie hoch der Teig in der 20iger Form wird?

20.09.2017 18:36
Antworten
Pupi3

Ich finde das Rezept sehr lecker! Heute erst gemacht, als Cupcake

04.06.2017 17:40
Antworten
Küchenfreude007

Hallo, der Kuchen ist sieht nicht nur toll aus; er schmeckt auch sehr gut! Meine Gäste und ich waren sehr begeistert. Ich habe ihn genau nach Deinen Rezeptangaben gebacken. Die einzige Änderung war: Ich habe meinen hohen Backrahmen auf 24 cm Durchmesser gestellt und den Teig dafür 30 Min. auf 175° und anschließend mit einem Backpapier abgedeckt und bei 170° weitere 30 Min. (Ober-/Unterhitze) gebacken. Der abgekühlte Kuchen ließ sich ohne Probleme einmal durchschneiden. Ich probiere mal ein Foto hochzuladen. Vielen Dank für das tolle Rezept!

26.02.2017 14:46
Antworten
Mina-Nefertari

Wenn man ihn als Blechkuchen machen würde, müsste man dann die doppelte Menge an Teig machen? Im Video sehen die Zuckerstreusel relativ dick aus, ist das eine bestimmte Sorte? Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. DANKE

05.12.2016 20:48
Antworten
katzenlilli62

Könnte man die Torte eigentlich auch mit Fondant beziehen?

11.11.2016 06:57
Antworten