Protein Heidelbeerkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Proteinbombe zum Frühstück oder als Nachmittagssnack

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 26.08.2016 400 kcal



Zutaten

für
6 Eiweiß (Eiklar)
50 g Haferflocken
100 ml Wasser, heiß
½ Fläschchen Butter-Vanille-Aroma
20 g Proteinpulver (Whey), Schokolade oder Cream and cookies
1 TL Lebkuchengewürz
125 g Heidelbeeren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Eiklar in einer separaten Schüssel zu Eischnee schlagen

Die Haferflocken, Butter-Vanille-Aroma, Whey und heißes Wasser zu einer Creme verrühren und etwas abkühlen lassen. Anschließend die Creme unter den Eischnee heben, alles gut vermischen. Danach vorsichtig die Heidelbeeren unterheben und die Masse in eine Silikonform geben.

Die Masse für 40 Min. bei Ober-/Unterhitze 120 °C in den Backofen geben.

Den Kuchen vor den Verzehr abkühlen lassen.

Der Kuchen hat knapp 50 g Protein, bei gerade mal 40 g Kohlenhydraten und ca. 5 g Fett.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Re_Gina_Gina

Tut mir leid, dass er bei dir nichts geworden ist. Ich kenne die Enttäuschung wenn man was ausprobiert, das total in die Hose geht und man sich fragt wie der Andere sowas essen kann. Wobei die Farbe .... woher soll die kommen bei den Zutaten ? Beim nächsten Rezept hast du hoffentlich mehr Glück dass es deiner Vorstellung entspricht.

24.06.2018 17:05
Antworten
Trompete2014

Also... Nix für ungut. Aber es gab schon beim "Teig" nicht das beschriebene Ergebnis. Es war Haferflockensuppe - keine Creme. Entsprechend muss man irgendwie versuchen, die Konsistenz zu verdicken. Gebacken sah das ganze zwar aus wie auf dem Bild, aber der Geschmack fehlte ebenso wie irgendwas an ansprechender Farbe. Schade um die Zutaten. Der "Kuchen" verschwand nach zwei Probierbissen im Mülleimer...

18.02.2018 20:09
Antworten