Vegane Buffalo Wings mit Rancher-Dip


Rezept speichern  Speichern

ein feuriger, gesunder Snack

Durchschnittliche Bewertung: 3.64
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 25.08.2016



Zutaten

für
½ Kopf Blumenkohl
6 EL Semmelbrösel
3 EL Öl
3 EL BBQ-Sauce (Hot Buffalo Sauce, bei meinen Rezepten)
1 TL Salz

Für den Dip:

100 ml Crème fraîche, vegane, bei meinen Rezepten
2 EL Sojamilch (Sojadrink)
2 EL Zitronensaft
2 EL Petersilie
1 TL Salz
1 TL Zwiebelpulver
1 TL Knoblauchpulver
1 TL Agavendicksaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Ofen auf 220 °C vorheizen. Den Blumenkohl in Röschen teilen und mit 3 EL Semmelbröseln, Öl und Salz in einer Schüssel mischen. 20 Minuten im Ofen rösten, bis der Blumenkohl beginnt, weich zu werden.

Herausnehmen, in einer Schüssel mit der Buffalo Sauce und noch mal 3 EL Semmelbröseln mischen und zurück in den Ofen schieben. Weitere 10 - 15 Minuten garen, bis die Ränder braun und knusprig werden. Wer einen Ofen mit Grill hat, kann diesen nun zuschalten.

In der Zwischenzeit die Zutaten für den Rancher-Dip mischen. Die fertigen Buffalo Wings warm zusammen mit dem Dip servieren.

Tipp: Ein Rezept für vegane Crème fraîche und für die Buffalo Sauce findet ihr in meinem Profil.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AmaiNeko

An sich total lecker, aber mir ist der Blumenkohl zu weich geworden und dann ging das mit der Soße drüber nicht mehr ganz so gut. Werde es definitv wieder probieren, entweder mit größeren Röschen oder weniger Zeit ;)

28.09.2020 17:27
Antworten
Kater-Malou

Mmh, das hat super geschmeckt. Und war schnell zubereitet. Ich habe die kleinen Röschen gleich mit dem Gemisch aus Bröseln und Soße überzogen und ab in den Ofen. Fantastisch! Vielen Dank für das Rezept. Malou

26.03.2019 08:13
Antworten
loeffelchens

Hallo Energybird, ich danke herzlich fürs Rezept. Bei meiner Suche nach "Blumenkohl Wings" bin ich wegen der Soße bei Dir hängengeblieben. Heißt, den Blumenkohl hab ich gemacht wie immer, aber diesmal auch mit deiner Soße dazu. Diese hab ich wie folgt zubereitet: Einen ganzen Becher Creme Vega von Dr. Oetker mit den Zutaten wie oben. Außer dass ich weder Zwiebel- noch Knoblauchpulver mag und stattdessen gefrorenen Schnittlauch und frischen Knoblauch verwendet habe. So war es sehr lecker. Und ich hoffe damit allen einen Tipp gegeben zu haben, die es sich einfach einfach machen wollen. LG und weiterhin viel Spaß mit den Blumekohlflügelchen ;-) Loeffelchens

08.08.2017 18:23
Antworten
pimaja

Sehr lecker! So kannte ich Blumenkohl noch nicht. Nur die Soße war mir zu intensiv, die mache ich nächstes Mal etwas milder.

03.03.2017 18:17
Antworten
energybird

Danke für dein Feedback und die Bewertung! Freut mich dass es schmeckt. Sojajoghurt ist auf jeden Fall ne gute Alternative. :-) LG Tina

03.11.2016 15:23
Antworten
Lena00veggie

Hallo, ich habe das Rezept nun schon 2 x gekocht und muss sagen, dass ich die BBQ-Blumenkohl-Mischung seeeehr lecker finde! Aus Zeitgründen mache ich den Rancher-Dip mit Soja-Joghurt anstatt der Crème fraîch, schmeckt mir auch sehr gut^^ Ich benutze übrigens TK Blumenkohl, habe aber festgestellt dass man diesen antauen lassen sollte, damit die Semmelbrösel halten. Wird auf jedenfall noch öfters gemacht werden, 5***** von mir ;) LG Lena :)

02.11.2016 11:34
Antworten