Bewertung
(8) Ø4,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.08.2016
gespeichert: 100 (1)*
gedruckt: 1.360 (25)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.11.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

750 ml Ketchup
350 ml Zuckerrübensirup
350 ml Honig
150 ml Apfelessig
3 TL Flüssigrauch
2 TL Salz
1 TL Knoblauchgranulat
1 TL Zwiebelgranulat
1 TL Basilikum
1 TL Majoran
1 TL Oregano
1 TL Pfeffer
1 TL Tabasco
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten in einem Topf unter großer Hitze verrühren.

Sobald die Soße anfängt zu kochen, die Temperatur runterdrehen und bei niedriger Temperatur im offenen Topf ca. 30 Minuten weiter köcheln lassen.

Wenn die Soße die gewünschte Konsistenz erreicht hat erkalten lassen und in Ketchup-Spender füllen.

Man kann statt Zwiebel- und Knoblauchgranulat natürlich auch frische Zutaten nehmen, dann ist lediglich die Haltbarkeit etwas eingeschränkt.

Mit 1 TL Tabasco und Pfeffer finde ich die Soße sehr mild. So kommt sie bei uns allerdings am besten an.

Die Soße ist absolut universell einsetzbar: Als Glace auf Spareribs ergibt sie ein tolle Kruste. Auch als Soße auf einem Pulled Pork Sandwich oder einfach zum Nackensteak und zur Bratwurst schmeckt die Soße super.

Im Kühlschrank hält sie sich fast "ewig".