Yufka mit Gemüse- und Rindfleischfüllung


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 17.08.2016



Zutaten

für
500 g Rindfleisch zum Kurzbraten
30 ml Sonnenblumenöl
1 Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n), grün
3 kleine Paprikaschote(n), rot
1 Knoblauchzehe(n)
1 ½ Tomate(n)
30 g Butter
30 g Kräutermischung für Döner
Salz und Pfeffer
Chili
3 Yufka-Teigblätter
n. B. Salat und Cacik (Joghurtsoße)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Das Rindfleisch in Scheiben von 0,5 cm schneiden. Anschließend feine Streifen schneiden. In einer Pfanne 30 ml Sonnenblumenöl erhitzen und das Fleisch hinein legen. In der Pfanne bildet sich nun Flüssigkeit, das Fleisch solange braten, bis die Flüssigkeit nicht mehr da ist. Das dauert etwa 5 Minuten.

Die Zwiebel dünn schneiden und in die Pfanne geben. Die Paprikaschoten zunächst längs halbieren und die Kerne raus holen. Dann dünn schneiden und gleich mit in die Pfanne geben. Auch den Knoblauch und die Tomaten klein schneiden und direkt in die Pfanne geben. Dann die Butter in die Pfanne geben und alles 2 Minuten braten. Anschließend die Dönerkräuter, Salz und Pfeffer dazu geben und alles umrühren. Den Herd ausschalten, die Kräuter sollen nicht gebraten werden, und alles 2 Minuten ruhen lassen.

Jeweils ein Yufka-Teigblatt auf die Pfanne legen und etwa 1 Minute auf der Pfanne lassen, damit das Teigblatt etwas warm und geschmeidig wird.

Das Teigblatt von der Pfanne nehmen, ein Drittel des Pfanneninhalts auf eine Seite des Teiges geben, die zuvor bereitete Joghurtsoße (Cacik) und etwas Salat darauf geben und das Yufka-Teigblatt einrollen. Mit den restlichen Teigblättern ebenso verfahren. Auf Teller legen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lynnkochen

War mega lecker Danke!

01.02.2018 16:46
Antworten
bana80

Super lecker. Wir haben noch geröstete Sesamkerne mit rein gemacht. Ein Gedicht. Danke für das schnelle super leckere Rezept

12.04.2017 17:52
Antworten
elkwoman

Was sind dönerkräuter? Habe bei meinem lieblingstürken nur dönergewürz bekommen?

15.02.2017 19:11
Antworten
Hillecita

Entschuldigung, ich meine Reisnudeln!

09.02.2017 08:58
Antworten
Hillecita

Sehr lecker auch Mangels Yufka mit Reisenden. Photo unterwegs. Danke

09.02.2017 07:37
Antworten
steffi-kids

hmpf, zu früh abgeschickt muss ausprobiert werden

01.02.2017 08:00
Antworten
steffi-kids

@Dahaka04 such im CK nach cacik, da findest du das Rezept das Rezept klingt sehr lecker und muss auch bei Gelegenheit ausprobier

01.02.2017 07:59
Antworten
Dahaka04

Wie bereite ich die Joghurtsoße zu?

01.02.2017 07:25
Antworten
Steegi91

wow das sieht wirklich Lecker aus, ich werde es auch morgen versuchen. feedback kommt dann ;-)

01.02.2017 06:32
Antworten
Namita

wird morgen gemacht..... allerdings mit 4 Yufkablätter und ohne 125 Zwiebeln 😊

01.02.2017 01:48
Antworten