Vegetarisch
Vegan
Frucht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Suppe
Winter
gebunden
gekocht

Kürbissuppe mit Mango

Abgegebene Bewertungen: (1)

süß-säuerlich

30 min. simpel 23.08.2016
Drucken/PDF Speichern


Zutaten

1 kleiner Butternusskürbis(se)
1 große Mango(s), reif
1 große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch, oder mehr
1 Stück(e) Ingwer, daumengroß
1 Chilischote(n)
2 Limette(n), davon der Saft
etwas Koriander
etwas Piment
etwas Kardamom
150 ml Kokosmilch
1 Liter Gemüsebrühe
etwas Öl, zum Andünsten
1 EL Zucker, braun


Zubereitung

Kürbis, Mango und Zwiebel schälen, Kürbis entkernen und alles würfeln.

Die Chilischote entkernen und die Häutchen entfernen, dann sehr fein würfeln. Den Ingwer schälen und ebenfalls sehr fein würfeln.

In einem ausreichend großen Topf etwas Öl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin andünsten, nicht bräunen. Die Knoblauchwürfel zugeben, kurz mitdünsten, 1 EL braunen Zucker darüber streuen und unter Rühren schmelzen lassen. Die Kürbiswürfel zugeben und alles schnell gut vermischen. Mit gut der Hälfte der Gemüsebrühe ablöschen, Ingwer, Chili, etwas Salz und je eine Prise Kardamom, Piment und Koriander unterrühren und aufkochen.

Bei reduzierter Hitze köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist. Mangowürfel und den Saft 1 Limette zugeben und 5 Minuten weiter köcheln, dann mit 150 - 200 ml Kokosmilch pürieren. Wenn die Suppe zu dick ist, mit etwas Gemüsebrühe verlängern. Mit Salz und Gewürzen und Limettensaft abschmecken.

Wie viel Chili man nimmt, hängt ab vom persönlichen Geschmack und der Schärfe der Chilischoten. Zum Kochen nicht zu viel Gemüsebrühe zugeben, besser die Suppe nach dem Pürieren verlängern, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Verfasser




Kommentare

Tabs

Best abgestimmte Kürbissuppe ever. Der Favorit unserer ganzen Familie! Danke dafür!

28.10.2018 12:28