Slanci - Salzkipferln


Rezept speichern  Speichern

ergibt 20 Kipferl

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 15.08.2016 3220 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

1 Würfel Hefe
300 ml Milch, lauwarme
1 EL Zucker
2 TL Salz
500 g Weizenmehl
75 ml Öl
2 EL Schmand oder ein anderes Molkereiprodukt

Zum Bestreichen:

2 EL Öl
2 EL Milch

Für das Topping:

5 EL Mehl
1 ½ TL Salz
50 ml Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
3220
Eiweiß
82,64 g
Fett
117,96 g
Kohlenhydr.
447,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 55 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen, Zucker und 2 EL Mehl dazugeben, verrühren und ca. 10 min ruhen lassen.

In einer Rührschüssel das restliche Mehl mit Salz, Öl, Schmand und der aktivierten Hefe zu einem glatten Teig kneten, den Teig mit etwas Öl bestreichen und dann zugedeckt ca. 45 min ruhen lassen, bis er an Volumen zugenommen hat.

Den Teig in 20 Stücke teilen, alle Bällchen sehr dünn ausrollen und der Länge nach einrollen. Auf ein Backblech legen und mit dem Öl-Milch-Gemisch einstreichen. Weitere 10 Minuten ruhen lassen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze 10 min. backen. Die Backzeit kann variieren, es hängt davon ab, wie dünn die Kipferl eingerollt wurden.

Für das Topping das Mehl mit dem Salz verrühren und nach und nach jeweils ein wenig Wasser dazugeben, die Konsistenz sollte wie die eines Palatschinkenteiges (Pfannkuchenteiges) sein.

Nach 10 Minuten Backzeit die Kipferl aus dem Ofen nehmen und mit dem Topping beträufeln, anschließend weitere 5 Minuten backen.

Nach dem Backen die Kipferl mit einem feuchten Tuch abdecken und etwas abkühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rubitubi

Hier kann ich mich kurz fassen. 1A! Top Rezept, vom feinsten. Herzlichen Dank dafür

09.05.2021 21:54
Antworten
Mareeena

Ich wollte sie heute backen und bin bisschen irritiert. In der Anleitung steht fürs Topping "die Milch mit dem Salz vermischen und Wasser dazu geben". Bei den Zutaten fürs Topping steht aber nichts von Milch, ist da das Mehl gemeint?

22.08.2020 08:29
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Mareena, danke für Deinen Hinweis! Das muss tatsächlich Mehl heißen. Ich habe es jetzt korrigiert. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

22.08.2020 13:30
Antworten
cheesycake

Heute gebacken. War sehr lecker, Teig fluffig und weich. Nicht so aufwendig und einfach. Das Ergebnis super. Danke. 4⭐

20.05.2020 22:21
Antworten
Billy1973

Rezept toll und dein Video total nett👍👏

30.03.2020 01:24
Antworten
Mascot5879

Ich habe Slanci von Any Blum schon oft gemacht und wir sind begeistert. ❤️

19.05.2018 07:26
Antworten
Seve-Sha

sehr lecker:)

20.03.2018 17:47
Antworten
Marija71

Liebe Any-Blum, ich komme aus Kroatien. 😊 Dort frühstückt mein Sohn immer Slanci ( bei uns heissen sie Prstici) bin froh Dein tolles Rezept gefunden zu haben 😊 ich gebe Dir volle Punktzahl , daheim lecken sie sich die Finger . Ein Stückchen Heimat nach Deutschland geholt dank Dir... Super Rezept. Liebe grüße

27.09.2017 16:55
Antworten
Chrissy1904

Ich hab das Rezept vor 2 Tagen ausprobiert und muss sagen ich bin begeistert. Schmeckt frisch aus dem Ofen am besten. Allerdings schmecken sie auch noch super wenn man sie 2 Tage später noch mal aufbackt. es gab die letzten Überbleibsel Heute noch mal aufgebacken zum Frühstück. Einfach super lecker. Heute bekomm ich Besuch und werd diese Leckerbissen anbieten

09.11.2016 13:08
Antworten
chey2000

Sehr lecker und einfach zu machen. Der Teig war bei mir sehr klebrig,habe wahrscheinlich die 2EL Schmand zu voll gemacht. Mußte dann noch ca.100g Mehl mehr dazu geben.Das Topping war auch viel zu viel. Habe genau 20 Stück aus dem Teig bekommen und werde sie auf jeden Fall wieder backen. Uns haben sie am nächsten Tag noch genau so gut geschmeckt. LG Chey

19.08.2016 10:46
Antworten