Vegane Burger mit Vollkornbrötchen


Rezept speichern  Speichern

mit Patties aus Haferflocken und Lupinenmehl

Durchschnittliche Bewertung: 3.2
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.08.2016



Zutaten

für

Für die Burger Buns:

50 g Weizenvollkornmehl
50 g Dinkelvollkornmehl
Sesam
¼ Würfel Hefe
50 ml Wasser, evtl. etwas mehr
1 Msp. Salz

Für die Patties:

50 g Haferflocken
50 g Lupinenmehl
70 ml Wasser, heißes
1 TL Senf
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Currypulver
Majoran
Gemüse und Saucen nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Für die Brötchen das Mehl zusammen mit dem Salz vermischen. Hefe in warmen Wasser oder Milch auflösen und zu einem homogenen Teig verarbeiten. An einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Danach den Teig in 4 gleich große Kugeln formen und jede Kugel nass machen und in Sesam wälzen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backrost geben und nochmals gehen lassen.

Während die Brötchen gehen die Haferflocken und das Lupinenmehl mit dem kochendem Wasser übergießen und quellen lassen. Mit den Gewürzen abschmecken und zu 4 gleichgroßen Burgerpatties formen. Ein Backblech mit Öl bepinseln und die Patties darauf geben und bei 180 Grad Ober-Unterhitze in den Ofen schieben.

Nach ca 10 - 15 min die Patties einmal wenden und die Brötchen ebenfalls in den Ofen schieben. Beides nun noch 20 min backen.

Nun nach Belieben mit Salat, Tomaten, Ketchup etc. belegen und genießen.

Die Brötchen sehen zwar klein aus, machen aber ganz schön satt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mall_ey

Vielleicht war der Teig etwas zu trocken...

10.12.2018 06:45
Antworten
golfine69

Also geschmacklich sehr gut, aber die Buns waren eher platt, trotz viel Hefe und langem Gehen!

09.12.2018 19:29
Antworten
patty89

Hallo ich hatte sogar etwas mehr Wasser gebraucht, bis der Teig richtig gut war. Außerdem habe ich 300g Mehl genommen mit 180g Wasser ca. für 4 Burger -Brötchen und vier Buns mit 180g Haferflocken-Lupinen-Gemisch. Ein Bun wog vom Teig 145g im Durchschnitt und das war dann eine schöne Größe. Sie wurden auch schön locker wobei ich nur wenig Hefe nahm und dafür frische Hefe. Das passte prima.. Die Burger waren sehr lecker. Es war selber gemachte Burger-Sauce, Tomaten und Gurke sowie Spitzkohl fein geraspelt darauf. Danke für das Rezept LG Patty

06.10.2017 16:15
Antworten