Paprika-Marmelade


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

zu Käse, einfach lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 22.08.2016



Zutaten

für
500 g Paprikaschote(n), rote
500 g Spitzpaprika, rot
3 m.-große Zwiebel(n)
4 Zehe/n Knoblauch, mehr oder weniger, je nach Geschmack
150 ml Aceto balsamico bianco
100 ml Apfelsaft
500 g Gelierzucker 2:1
1 Piri-Piri
2 EL Olivenöl
50 g Zucker, braun oder weiß
1 TL Salz
1 TL Rosmarin, frisch, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Paprika grillen, enthäuten und in kleine Würfel schneiden. Geht auch wunderbar mit der Flotten Lotte. Da bleiben die Schalen gleich übrig.

Zwiebel und Knoblauch und die Piri-Piri-Schote in kleine Würfel schneiden und im Öl andünsten. Die Paprikawürfel sowie Rohrzucker, Salz, Apfelsaft und Balsamico dazugeben und alles weich kochen. Anschließend mit dem Stabmixer noch etwas pürieren. Jetzt Gelierzucker und Rosmarin dazugeben und 4 Min. sprudelnd kochen lassen. In sterile Gläser abfüllen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DeReben

Koche dieses Rezept nun regelmäßig, da ich auch gleich meine Nachbarinnen mitversorgen muss. Mache es mit der Paprika, die ich gerade im Haus hab, war auch schon mal grüne oder gelbe dabei und Peperonischoten... Immer lecker zur Käse Platte!

23.05.2018 20:33
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Tatunca, der Apfelsaft steht jetzt in der Rezeptbeschreibung. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

29.08.2017 20:45
Antworten
Tatunca

Das mit dem Essig war schon richtig so. Hab ihn bei der Zubereitung wohl glatt vergessen. Freut mich das es so gut geschmeckt hat. LG Tatunca

29.08.2017 11:24
Antworten
DeReben

Unglaublich lecker! Habe die Marmelade heute gekocht und eben von der Gelierprobe mit einem Stück Schafskäse (Feta) probiert. Bin hin und weg. Den Apfelsaft habe ich mit dem Essig zusammen rein getan. (Er taucht in der Beschreibung nicht wieder auf). Hatte mehr Spitzpaprika als normale und zwei Schoten grüne Peperoni. Dann habe ich statt der Piripiri eine Prise ganz scharfes Chilipulver dazu gefügt. Fünf Sterne für das Rezept!

28.08.2017 20:56
Antworten