Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 20.08.2016
gespeichert: 24 (0)*
gedruckt: 192 (6)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.06.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 Dose Thunfisch ohne Öl, 150 g Abtropfgewicht
1/2  Tomate(n)
1/4 m.-große Paprikaschote(n), rot oder gelb
Schalotte(n) oder kleine Zwiebel
Ei(er), hartgekocht
3 EL Mayonnaise
2 TL Tomatenmark
2 TL Crème fraîche
1 Spritzer Zitronensaft
 etwas Salz und Pfeffer
  Öl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Thunfisch gut abtropfen lassen und in einer Schüssel mit der Gabel gleichmäßig zerdrücken.

Die halbe Tomate entkernen, das Ei pellen und beides mit der Paprika in kleine Würfelchen schneiden.

Die Schalotte oder Zwiebel schälen, fein würfeln und ca. 1 Minute mit einem Tropfen Öl in der Pfanne leicht glasig anschwitzen. Das macht den Salat bekömmlicher und etwas länger haltbar als mit rohen Zwiebeln zubereitet. Wer rohe Paprika nicht gut verträgt, kann diese natürlich auch kurz anschwitzen, sie sollte aber schon knackig bleiben.

Das Tomatenmark mit der Crème fraîche und der Mayonnaise vorsichtig zu einer homogenen Masse verrühren. Thunfisch, Tomaten-, Paprika- und Eierwürfelchen sowie Schalotten dazugeben und unterheben. Mit einem Spritzer Zitronensaft und etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Schmeckt lecker auf geröstetem Ciabatta, Focaccia oder frischem Toast.

Wer die Mayonnaise selber machen möchte, verrührt einfach 1 Eigelb, 1 EL Weißweinessig, 2 TL Zucker, 2 TL Senf und eine Prise Salz zu einer schaumig dicklichen Masse und fügt dann unter ständigem Rühren in dünnem Strahl ca. 150 ml Sonnenblumenöl hinzu, bis erwünschte Konsistenz und Geschmack erreicht sind.