Veganes Blitz-Kimchi


Rezept speichern  Speichern

Mit Chinakohl, Frühlingszwiebeln und Karotte

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 19.08.2016 554 kcal



Zutaten

für
600 g Chinakohl
3 Frühlingszwiebel(n)
1 Karotte(n)
4 EL Salz

Für die Marinade:

4 EL Chiliflocken (Gochugaru)
3 EL Sojasauce
2 EL Rohrohrzucker
2 EL Apfelessig
1 EL Sesam
1 TL Ingwerpulver
4 Knoblauchzehe(n), gehackt

Nährwerte pro Portion

kcal
554
Eiweiß
19,57 g
Fett
18,27 g
Kohlenhydr.
75,16 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Chinakohl halbieren, den Strunk entfernen und den Kohl zuerst in Streifen, dann in mundgerechte Stücke schneiden. Die Karotte stifteln, die Frühlingszwiebel in Scheiben schneiden. Alles zusammen in eine Schüssel geben und das Salz mit den Händen einmassieren. Die Schüssel eine halbe Stunde stehen lassen, zwischendurch mehrmals durchmischen.

Den Schüsselinhalt in ein Sieb geben, gut abspülen und abtropfen lassen. Die Schüssel ebenfalls ausspülen und abtrocknen. Das Gemüse wieder in die Schüssel geben. Die Zutaten für die Marinade mischen, in die Schüssel geben und von Hand einmassieren. Das Kimchi in einen luftdicht verschließbaren Behälter geben und im Kühlschrank aufbewahren.

Das Kimchi kann sofort gegessen werden, schmeckt aber besser je länger es zieht.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

leleshnackenmele

Ich liiiiiebe es. Danke für das tolle Rezept. Ich mach jetzt gerade eine neue Fuhre mit Rettich. Noms

05.02.2021 12:33
Antworten
energybird

Hallo, das Kimchi hält ewig (meins steht schon über 1 Jahr im Kühlschrank und ist noch gut). Einfach mal bei Chefkoch nach Kimchi suchen, da sind einige Rezepte mit Kimchi . Hier eines meiner eigenen Lieblingsrezepte mit Kimchi: https://www.chefkoch.de/rezepte/3265061485352173/Kimchi-Tostada-mit-Avocado.html

02.07.2020 13:40
Antworten
n_gladow

Wozu isst man denn Kimchi ? KARTOFFEL, Reis ? Und wie lange ist es haltbar, auch kalt ?

02.07.2020 10:54
Antworten
Katharina_Victoria

Einfach und super lecker ☺

19.02.2020 13:08
Antworten
energybird

Naja, die Säure sorgt ja auch für die Haltbarkeit. Vielleicht probierst du es mal mit Weißweinessig? Fischsauce ist nicht vegan, daher kann man für die vegane Variante alternativ nur Sojasauce verwenden.

05.02.2020 07:32
Antworten
Drachenpanda

Ah, danke, energybird :D Ich hatte mich schon gewundert.. ;)

09.03.2018 14:56
Antworten
Drachenpanda

Sehr lecker und empfehlenswert, allerdings eindeutig zu viel Chili. Ich empfehle die Hälfte, höchstens 3 EL.

09.03.2018 13:26
Antworten
energybird

Meinst du wegen der Schärfe? Die Chiliflocken, die ich benutze (Gochugaru) sind speziell für Kimchi und überhaupt nicht scharf, sie erinnern vom Geschmack her eher an getrocknete, rote Paprika und bringen die spezielle Würze und Farbe in das Kimchi. Einfach mal beim Asialaden nach den Chiliflocken für Kimchi (Farmer’s Heart heißt die Marke) fragen. LG Tina :-)

09.03.2018 14:55
Antworten
julin

Das Blitzkimchi schmeckt echt gut und ist wirklich blitzschnell gemacht. Danke für's Rezept.

21.08.2017 20:48
Antworten
Ela-Mü

Super lecker und ist echt schnell gemacht.

25.05.2017 14:25
Antworten