Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.08.2016
gespeichert: 4 (0)*
gedruckt: 114 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.08.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Salat:
1 kl. Bund Rucola
125 g Tomate(n), getrocknete
1 Tüte/n Pinienkerne
100 ml Olivenöl
5 EL Balsamicocreme (Balsamicoreduktion)
1 EL Senf
1 EL Sambal Oelek
  Für das Fleisch:
2 kl. Stück(e) Hähnchenbrustfilet(s)
  Mehl
Ei(er)
150 g Paniermehl
 etwas Salz und Pfeffer
  Außerdem:
  Öl zum Frittieren
2 m.-große Brötchen nach Wahl
1 kleine Melone(n) nach Wahl, z. B. Futuromelone
1 Stück(e) Parmesan,zu groben Spänen gehobelt
4 Scheibe/n Bresaola
 etwas Balsamicocreme (Balsamicoreduktion)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zunächst den Rucola waschen und von den Stielen befreien. In eine Schüssel geben und mit den getrockneten Tomaten, sowie angerösteten Pinienkernen vermengen. Das Olivenöl, den Senf, Balsamicoreduktion und Sambal Oelek hinzugeben. Gut mischen, abschmecken, wegstellen.

Das Hähnchenbrustfilet mit einem Schmetterlingsschnitt soweit aufschneiden, dass es sich auseinanderklappen lässt. Dann in gleich große Streifen schneiden. Die Streifen salzen und pfeffern und zunächst in Mehl, dann in verquirltem Ei und zuletzt in Paniermehl wenden.
Eine Pfanne oder falls vorhanden eine Fritteuse mit hoch erhitzbarem Öl füllen, sodass die Hühnerstreifen mindestens zur Hälfte im Öl liegen können. Die fertigen Streifen auf jeder Seite ca. 2 - 3 Minuten frittieren, bis sie goldbraun sind und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.

Die Melone aufschneiden, entkernen und das Fruchtfleisch in feine Scheiben schneiden.

Mit einem Sparschäler Späne vom Parmesan hobeln.

Die Brötchen aufschneiden und in einer heißen Pfanne mit etwas Fett anrösten.

Untere Brötchenhälfte mit Rucola-Salat anrichten, den Bresaola auf den Salat legen, darauf 2 bis 3 frittierte Hähnchenteile drapieren. Auf das Hähnchen nun Melone und Parmesan geben und das Ganze mit ein wenig Balsamico-Reduktion verfeinern.

Zuklappen, reinbeißen. Burrr!