Blitz-Blaubeerkuchen


Rezept speichern  Speichern

Perfekt wenn spontan Besuch kommt

Durchschnittliche Bewertung: 3.88
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 18.08.2016 4449 kcal



Zutaten

für
200 g Butter, weiche
250 g Zucker
5 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
350 g Mehl
1 TL Backpulver
700 g Blaubeeren
Puderzucker zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
4449
Eiweiß
78,71 g
Fett
204,39 g
Kohlenhydr.
560,72 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

Butter und Zucker schaumig schlagen. Eier einrühren. Dann Vanillezucker unter die Buttermasse
rühren. Mehl und Backpulver unterrühren. Den Teig auf dem Backblech verstreichen. Blaubeeren auf dem Teig verteilen. Im Ofen auf unterster Schiene 25 - 30 Minuten backen. Auskühlen lassen, mit Puderzucker bestäuben und fertig.

Tipp: Geht natürlich auch mit Himbeeren, Johannisbeeren usw.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Nina1032

Ein sehr sehr leckerer Kuchen meine Männer bekommen gar nicht genug davon ☺ und ein super schnelles Rezept .👍

18.04.2021 02:08
Antworten
eineRose84

war sehr lecker einfach. hab n löffel nuttella reingemacht und einen teil des mehles durch gemahlene mandeln ersetzt. echt klasse.

20.01.2019 18:03
Antworten
Hussarbi

Für unser Familienfest heute morgen gebacken!Ein wirklich schneller Kuchen-riecht schon mal super☆☆☆

10.08.2018 12:18
Antworten
Celinator

Das Rezept war sehr lecker, habe es nur leicht verändert. 1 EL Nutella in den Teig mit rein. Schmeckt leicht nussig / schokoladig dadurch. Vielen Dank für dieses leckere Rezept!

24.08.2017 19:25
Antworten
Robte

Das war gutes Rezept. Vielen Dank:)

04.08.2017 16:34
Antworten
kloine1982

Hallo Pfefferli! Ja das ganz normale Ofenblech verwenden! Je nach Größe (tiefes Blech oder flaches Blech) wird er halt dann dicker oder dünner. Wie du halt magst! Schöne Grüße Kloine

20.08.2016 18:32
Antworten
pfefferbalsami

Hallo Kloine, Dein Rezept macht mich neugierig. Bevor ich es jedoch nachbacke, hätte ich gern gewusst, wie groß das Backblech sein muß? Meinst Du die ganz normalen Ofenbackbleche? Ich danke Dir im Voraus für Deine Antwort. Grüße Pfefferli

19.08.2016 13:41
Antworten