Johannisbeerkuchen


Rezept speichern  Speichern

ein schneller und einfacher No Bake-Johannisbeerkuchen mit Frischkäse, für eine runde Tortenform

Durchschnittliche Bewertung: 3.82
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 09.08.2016



Zutaten

für
300 g Johannisbeeren
100 g Schokolade, weiße
150 g Cornflakes, ungesüßt
50 g Haselnüsse, gehackt
200 g Sahne
2 Pck. Sahnesteif
60 g Zucker
300 g Frischkäse
4 EL Haselnusskrokant

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 20 Minuten
Die Johannisbeeren waschen und entrispen.

Die weiße Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und anschließend mit den Cornflakes und den Haselnüssen vermengen. Die heiße Schoko-Cornflakes-Masse dann in einer mit Backpapier ausgelegten Tortenform auf Boden und Rand geben und mit einem Löffel bröselig zerdrücken.

Die Sahne mit Sahnesteif und Zucker steif schlagen. In einer extra Schüssel den Frischkäse glatt rühren. Den Frischkäse und die Johannisbeeren unter die Sahne heben. Auf den Schoko-Cornflakes-Boden geben und glatt streichen.

Die Torte für ca. 3 Stunden kalt stellen.

Vor dem Servieren die Torte mit Haselnusskrokant bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maretha

Der Kuchen ist wirklich einfach und schnell zubereitet, aber vom Geschmack war ich enttäuscht, ich finde ihn recht langweilig, insbesondere vom Boden hatte ich mir mehr versprochen.

05.07.2020 22:18
Antworten
mocridh

Heute bereits zum vierten Mal gemacht. Ein simples Rezept für einen leichten fruchtigen Kuchen, mit dem man Aufsehen erregt. Ich empfehle, die Sahne sehr vorsichtig zu schlagen, mit 2 sahnesteif auf 200ml gerinnt sie sehr schnell. Den Zucker habe ich unter den Frischkäse gerührt. Beim letzten Mal habe ich den Kuchen mit zu einer Geburtstagsfeier genommen, von den Gästen kannten einige schon den Kuchen. Es war lustig anzuschauen, wie dieser in Windeseile verteilt und vertilgt wurde. Von mir 5*****

14.09.2019 17:33
Antworten
Lola_82

War erst skeptisch mit dem Frischkäse, aber der Kuchen ist wirklich lecker

16.06.2019 15:33
Antworten
MissOla

Ich fand den Kuchen nicht so toll. Der Boden war schnell lasch/unknusprig.

26.10.2017 13:05
Antworten
Christine

Hab das Rezept gerade ausprobiert und der Kuchen schmeckt sehr lecker! Da ich nicht so viele Ribiseln hatte, habe ich Brombeeren und Himbeeren auch beigefügt. LG

22.10.2017 15:12
Antworten
KuchenSchokobär

Hallo Natürlich lecker, ich habe gestern Vormittag den Kuchen gemacht.Er geht wirklich sehr schnell und er schmeckt ausgezeichnet.Wir sind zu dritt und wir haben gestern Nachmittag den halben Kuchen gegessen. Und heute haben wir die andere Hälfte vernascht. Den werde ich öfters backen müssen. Mein Mann und ein Sohn waren auch ganz begeistert. Viele Grüße KuchenSchokobär

17.07.2017 17:36
Antworten