Vegetarisch
Dessert
Eis
Ernährungskonzepte
fettarm
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Fettarmes, kalorienarmes Fruchteis

Kommentare
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

köstliches und gesundes Eis

10 min. simpel 12.04.2005



Zutaten

für
300 g Früchte, TK (Mischungen, Himbeeren, Heidelbeeren, Erdbeeren, Brombeeren)
150 g Joghurt (Fruchtjoghurt), (Frucht)Buttermilch, Milch, (Frucht)Quark
n. B. Süßstoff oder Zucker
Gewürz(e) (Zimt, Vanille etc.)

Zubereitung

Die Früchte mit dem Joghurt, der Milch etc. zügig vermischen, alles pürieren. Die Gewürze und den Süßstoff bzw. Zucker hinzufügen und alles noch mal für 30 Minuten unter gelegentlichem Rühren ins Kühlfach oder gleich verzehren.

Das Rezept ist unglaublich variabel, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Ich püriere die Früchte nie, so ist es etwas grober und man hat etwas zum Kauen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Verfasser

Gelöschter Nutzer


Kommentare

kati018

Ich mach meines Ähnlich, nur nehme ich die Tiefkühlfrüchte, püriere sie noch in gefrorenem Zustand und füge je nach Laune Joghurt ODER Buttermilch hinzu. Mmmmh.....

13.04.2005 06:35
Antworten
JIrousch

Eine Leicht Erfrischung für den Sommer

LG

Heike

13.04.2005 10:35
Antworten
naily72

Hallo

Das Eis schmeckt spitze.
Habe TK Erdbeeren und Buttermilch genommen.
Statt Zucker lieber Flüssigsüße.

Habe nur probieren können, so schnell haben meine Lieben das verputzt.

Lg, Naily

26.05.2007 12:36
Antworten
camouflage165

Schnell gemacht, erfrischend und unglaublich variabel.

Danke für das Rezept!

LG
camouflage165

09.07.2008 11:58
Antworten
anniroc

Hallo,

habe aus Interesse mal nach selbstgemachten Eis gegoogelt, weil ich wissen wollte ob "mein" Rezept schon drin ist. Und tatsächlich - so ähnlich wie du mache ich das auch.

Allerdings benutze ich 250g TK-Beeren, lasse die kurz antauen und püriere sie dann zusammen mit fettarmen Joghurt und ein paar Nüssen (Mandeln, Walnusskernen, Haselnusskernen). Das ergibt eine gute und gesunde Zwischenmahlzeit, die echt super schmeckt.

Durch die Nüsse gewinnt das ganze noch ein tolles Aroma und es ist zudem noch gut für den Körper, da gesunde Fette. Ein Foto lade ich hoch ;)

Liebe Grüße
anniroc

13.09.2008 20:48
Antworten
Piano009

echt lecker! auch im winter als nachspeise zu empfehlen ^^ ich hab vier verschiedene sorten ausprobiert. apfel/zimt, waldbeeren, kirchen und erdbeeren. jeweils mit einem kleinen schuss zitronensaft. einfach nur zu empfehlen!

17.04.2009 16:30
Antworten
Kekskruemmelchen

So kenne ich es auch schon lange :) Ein schönes, schnelles und so einfaches Eis.

Habs Heute sogar mit dem Kartoffelstampfer hinbekommen.

22.06.2014 20:58
Antworten
Hummel231

Super leckeres Eis mit so einfachen Zutaten! Leider viel zu kalt für diese Jahreszeit, aber im Sommer bestimmt ein Traum! Ich habe es mit Himbeeren, Süßstoff und Naturjoghurt gemacht und das was übrig war wurde am nächsten Tag zu einem Milchshake verarbeitet :)

01.02.2017 12:14
Antworten