Eierkuchentorte mit Heidelbeeren


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Buchweizenmehl, Buttermilch, Limettensaft

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 17.08.2016



Zutaten

für
3 EL Butter, zerlassen, leicht abgekühlt
5 TL Butter zum Braten
2 Ei(er)
100 g Buchweizenmehl
100 g Mehl
1 TL Backpulver
200 g Zucker
200 ml Buttermilch
125 g Heidelbeeren, TK
etwas Wasser
1 EL Speisestärke
400 g Quark
3 EL Limettensaft
1 Pck. Sahnesteif
250 g Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 2 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 27 Minuten
3 EL Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Eier, Buchweizenmehl, Mehl, Backpulver, 50 g Zucker und die Buttermilch dazugeben und zu einem Teig verrühren. Den Teig ca 5 Minuten quellen lassen.

5 TL Butter portionsweise in einer beschichteten Pfanne (20 cm Durchmesser) erhitzen. Aus dem Teig darin nacheinander 5 Eierkuchen backen und diese auskühlen lassen.

Die TK Heidelbeeren mit 75 g Zucker und 3 - 4 EL Wasser aufkochen und ca 1 Min. köcheln lassen. Die Stärke mit 3 EL Wasser glatt verrühren und in die Beeren rühren und nochmals ca 1 Min köcheln lassen. Den Kompott abkühlen lassen, er darf aber nicht ganz fest werden.

Quark, 60 g Zucker und den Limettensaft mit dem Schneebesen verrühren. Sahnefestiger und den übrigen Zucker vermischen. Die Sahne steifschlagen und den Festiger-Mix dabei einrieseln lassen. Die Sahne unter den Quark heben.

Eierkuchen, Sahne und Früchte als Torte aufschichten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.