Frühstück mit Hollerblüte


Rezept speichern  Speichern

Holunderblütengelee mit Agar-Agar

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 17.08.2016



Zutaten

für
¼ Liter Apfelsaft
¾ Liter Mineralwasser
15 Holunderblütendolden, ausgeschüttelt und vorsichtig gewaschen
4 EL Zucker, braun
½ Zitrone(n), Saft davon
etwas Zitronenabrieb, von einer unbehandelten Zitrone
2 Stängel Lemongras, klein geschnitten
2 ½ TL Agar-Agar

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 35 Minuten
Die Holunderblüten in ein verschließbares Gefäß geben und mit Apfelsaft, Mineralwasser, Zitronensaft, Lemongras und braunem Zucker vorsichtig vermengen. Ca. 24 Stunden kühl durchziehen lassen. Dabei ab und zu vorsichtig umrühren. 2 Stunden vor Ende der Ziehzeit etwas Zitronenabrieb hinzugeben.

Das Gemisch durch ein Tuch oder ein mit einem Kaffeefilter ausgelegtes Sieb abseihen. Von der gewonnen Flüssigkeit 100 ml abnehmen und kalt mit dem Agar-Agar gut verrühren. Den Rest in einem großen Topf erhitzen und die Agar-Agar-Mischung unterrühren. Auf kleiner Flamme 3 Minuten unter Rühren köcheln lassen. Nach erfolgreicher Gelierprobe heiß in sauber gespülte Gläser füllen. Wer will, kann die Gläser ca. 10 Minuten auf den Kopf stellen.

Tipp: Agar-Agar wird erst in ganz erkaltetem Zustand fest.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo Tipp Holunderblüten nicht waschen, sie verlieren dadurch Geschmack und das Umdrehen ist auch unnötig. GLG Angelika

18.08.2016 12:14
Antworten