Fisch
Hauptspeise
kalt
Party
raffiniert oder preiswert
Snack
Türkei
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebackener Räucherlachs mit Weißweinsoße

Milföy üzerine sarap soslu somon füme

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 11.04.2005



Zutaten

für
3 Scheibe/n Blätterteig
1 Eigelb
18 Scheibe/n Lachs, dünne, geräuchert
2 Tomate(n)
40 ml Wein, weiß, trocken
2 EL Essig, heller
180 g Butter, in Flocken
1 EL Lauchzwiebel(n), nur das Grün
Salz
Pfeffer, schwarzer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die 3 Blätterteigscheiben der Mitte nach durchschneiden, bis insgesamt 6 Rechtecke von ca. 10x10 cm entstehen.
Jeweils eine Seite der Teigplättchen mit Wasser bestreichen.
Frischhaltefolie überziehen und für 2 Stunden im Kühlschrank kühlen.
Vor dem Backen mit Eigelb bestreichen und für ca. 5 min in den 220°C warmen Ofen schieben, bis der Blätterteig aufzugehen beginnt. Nach 5 min. aus dem Backofen nehmen und jedes Rechteck mit je 3 Räucherlachsröllchen belegen. Erneut in den Ofen schieben und bei 190 °C ca. 15 min. lang backen. Mit der Soße servieren.

Für die Soße:
Den Weißwein mit dem Essig in einer Pfanne so lange einkochen, bis der Großteil der Flüssigkeit verdampft und nur ca. 2 EL Flüssigkeit zurückgeblieben sind. Den Herd auf mittlere Hitze umstellen und die 180 gr. Butter in das Wein-Essig Gemisch hineingeben, bis sie schmilzt. Die Tomaten entkernen und in kleine Stücke schneiden, das Lauchwiebelgrün ebenfalls klein schneiden. Die Soße vom Herd nehmen und das Gemüse hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.