Spiegelei-Toast mit Bergkäse


Rezept speichern  Speichern

schnelles Single-Abendessen

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 04.08.2016



Zutaten

für
1 Scheibe/n Sandwichtoast
2 Ei(er)
75 g Bergkäse
1 TL Butter
1 TL Olivenöl
1 Prise(n) Paprikapulver
1 Prise(n) Pfeffer, schwarzer, frisch gemahlen
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Butter und das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die beiden Eier als Spiegelei aufschlagen und zugeben. Ich steche sie gerne an, so dass sie etwas verlaufen.

Während die Eier stocken, das Toastbrot im Toaster leicht bräunen.

Den Bergkäse dünn hobeln und über das Spiegelei geben. Mit einer Prise Paprikapulver und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer würzen. Bitte kein zusätzliches Salz, da der Bergkäse salzig genug ist.

Wenn das Ei gestockt und der Käse leicht zerlaufen ist, auf das Toastbrot geben.

Dazu schmeckt ein frischer grüner Salat oder Tomatensalat.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

strippenzieher1964

Auch mit Maasdamer nicht schlecht ! AK

17.09.2018 12:48
Antworten
küchen_zauber

Suuuperlecker, der Göga war sowas von zufrieden ;-) Hab nur den Eidotter ganz gelassen, sieht einfach schöner aus und ist auch toll wenn er dann am Tisch schön übers Brot läuft. :-) Foto ist auch auf dem Weg. LG

05.04.2018 10:00
Antworten
scarlett05

Hallo movostu, vielen Dank für's Ausprobieren, Deinen Kommentar und die Sternchen! Irgendein "Käse-Ersatz" geht immer, was halt grad weg muss. Für mich ist die Hauptsache: es geht schnell, es ist unkompliziert, und es ist ein lecker Abendessen! LG, scarlett

24.08.2017 23:33
Antworten
movostu

Sehr lecker- bei mir musste Emmentaler als Ersatz herhalten. Gruß movostu

24.08.2017 20:26
Antworten