Bakewell - Törtchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.64
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 12.04.2005



Zutaten

für
225 g Mehl
50 g Butter
2 EL Wasser, kaltes
50 g Butter
50 g Zucker
1 Ei(er)
½ TL Bittermandelaroma
30 g Mehl
½ TL Backpulver
15 g Mandel(n), gemahlene
150 g Marmelade (Kirsch oder Himbeer)
6 Kirsche(n), kandierte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus den ersten drei Zutaten einen Mürbeteig herstellen und 15 min kaltstellen. Backofen auf 180° vorheizen und 12 Förmchen ausfetten.
Für die Füllung Fett und Zucker schaumig rühren. Ei und Mandelaroma unterschlagen. Mehl und gemahlene Mandeln unterheben, gut durchmischen. Mürbeteig ausrollen und Kreise ausstechen, Förmchen damit auslegen, je einen Teelöffel Marmelade einfüllen und den Füllteig darüberhäufen.15-20 min backen und dann mit einer halben kandierten Kirsche belegen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

enihpesoj

Sehr lecker die Törtchen!! das Rezept könnte aber gut einen kleinen Nachtrag, was den Mürbeteig angeht, vertragen. Da ich erst hinterher so schlau war die Kommentare zu lesen, war es zwischenzeitig sehr frustrierend... Anstelle des Mandelaromas habe ich passend zur Jahreszeit ein wenig Lebkuchengewürz mit rein gemacht. Und anstelle der Kirsche habe ich die Törtchen mit Zitronenguss verziert. Ich denke in der Form wird es die Törtchen bei mir in den nächsten Wochen sicher nochmal geben. Danke!

20.11.2011 19:34
Antworten
risei

Hallo, meinst wirklich nur 15 g Mandeln? Lg Risei

18.12.2010 20:33
Antworten
Steffi2308

Bin durch Zufall auf dieses Rezept gestoßen. Der Teig war wirklich eine reine Krümelei trotz das ich schon mehr Butter dran getan habe. An ausrollen des Teiges war garnicht zu denken. Habe dann irgendwie alles in die Förmchen gedrückt. War wirklich ne sau arbeit... Der Geschmack allerdings ist wirklich lecker..... lg steffi2308

29.10.2010 17:39
Antworten
MissVerstaendnis0306

Also ich habe ebend mal wieder Rezepte gestöbert Bakewell Törtchen gestoßen und dachte mir ich probiere es einfach mal aus, fande das es recht schnell und einfach ging, konnte aber den teig nicht ausrollen da er sehr krümmelig war, habe deshalb etwas mehr butter genommen und in in die Förmchen gedrückt, habe muffinsformen genommen und den Teig etwas an den Rand lang hoch gelegt. Marmelade hab ich 3 Verschiedene genommen, dachte ich probiere es einfach mal, musste gleich mal ein warmes Törtchen probieren, ich mag warmen kuchen :-D finde sie soweit echt lecker und werde die Törtchen auf jeden fall noch mal machen, nur muss ich sagen das mir der zucker im Teig fehlt was ja denke jeder selbst nach geschmach machen kann und dieses mandearmona ist auch nicht so mein, wusste ich vorher hätte es ja nur weglassen brauchen :-D, kann es mir gut mit vanillearoma vorstellen ;-) ABER IM GROßEN UND GANZEN ECHT LECKER TEILCHEN :-)

24.08.2010 14:18
Antworten
Frank19243

Das ist bei uns kein Problem - wir haben eine Wasserleitung liegen. Da macht es nichts, wenn ich einfach 2,3 EL mehr Wasser nehme ...

01.11.2011 12:35
Antworten
WilmasOma

Hallo, vielen Dank, dass du das Rezept hier eingestellt hast, habe meines aus England nämlich nur auf Diskette und die mag der PC schon lange nicht mehr...habe die Tarts dann immer aus England eingeschleppt und die haben nicht lange gereicht... Nun backen wir wieder selbst und das ist klasse. Viele liebe GRüße von WilmasOma!

03.06.2008 14:51
Antworten
killerassel

Hallo cini, vielen Dank, dass du dieses Rezept hier reingestellt hast. Ein warer Genuss und so schön süß :D Alle, die probiert haben, waren begeistert. Liebe Grüße, killerassel

19.03.2008 13:46
Antworten
Schweinedaemon

während meines auslandsemesters in england habe ich die teile zu haufen gegessen und dieses rezept kommt dem original wirklich sehr nahe...lecker =) ich habe allerdings den mürbeteig etwas anders zubereitet, da ich ihn lieber süß mag: 125g weiche butter, 50g zucker, 1 ei und 250g mehl zu einem glatten teig verknetet und eine halbe std. kalt gestellt

04.11.2007 15:13
Antworten
mondenkind81

... muss ich mal probieren... ich war nämlich schon in bakewell und habe dort original bakewell pudding probiert... mal sehen ob der hier ähnlich ist :)

24.04.2005 10:39
Antworten
muttimami

Hört sichgut an , werd ich mal gleich speichern und bei nächster Gelegenheit ausprobieren. Danke schön für die tolle Anregung. LG Doreen

13.04.2005 09:15
Antworten