Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Vegan
Schmoren
Eintopf
Kartoffeln
Hülsenfrüchte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Veganer Bauerntopf

die vegane Alternative zum deftigen Bauerntopf mit Hackfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
bei 18 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 10.08.2016



Zutaten

für
150 g Sojaschnetzel, feine
2 EL Sojasauce, dunkle
700 ml Gemüsebrühe
3 große Kartoffel(n), vorwiegend fest kochende
2 Möhre(n)
2 Paprikaschote(n), rot
1 EL Olivenöl
2 Zehe/n Knoblauch
1 Zwiebel(n)
400 ml Tomaten, stückige oder passierte
2 EL Tomatenmark
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Zucker
n. B. Paprikapulver, rosenscharf
evtl. Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Sojaschnetzel mit der Sojasoße und 300 ml der Gemüsebrühe übergießen und ca. 10 Minuten quellen lassen, bis die Schnetzel die Flüssigkeit komplett aufgesogen haben.

Die Kartoffeln und Möhren schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Paprikaschoten waschen und ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden.

Das Öl in einem großen Topf erhitzen. Währenddessen den Knoblauch und die Zwiebel schälen, in kleine Stücke schneiden und in dem Öl anschwitzen. Die Sojaschnetzel hinzufügen und braten.

Wenn die Schnetzel ein wenig Farbe angenommen haben, mit der restlichen Gemüsebrühe (400 ml), den stückigen bzw. passierten Tomaten und dem Tomatenmark ablöschen.

Kartoffeln, Möhren und Paprika hinzufügen und anschließend 30 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Schließlich noch weitere 10 Minuten ohne Deckel köcheln lassen, um die Flüssigkeit zu reduzieren.

Den Bauerntopf mit den Gewürzen abschmecken und evtl. mit etwas Petersilie bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Isa-Valk

Sehr lecker! Danke für das tolle Rezept

19.02.2020 18:44
Antworten
BakaSan

Ich hab einige Zeit auf Bauerntopf verzichtet, weil ich dachte, es geht nicht in Vegan. Als ich es dann irgendwann doch mit diesem Rezept probiert habe, war ich direkt beim 1. mal komplett überzeugt. Seitdem gibt es bei uns wieder regelmäßig Bauerntopf, einfach lecker.

11.12.2019 17:05
Antworten
Entchen94

Mein Mann dachte es wäre Hackfleisch ! Er hat keinen Unterschied bemerkt und ich auch nicht. Die Konsistenz von den Soja Schnetzel ist genauso wie bei Hackfleisch. Die Würze macht’s bei diesem Eintopf dann schmeckt er echt spitze ! Super Alternative für Fleischesser!

13.11.2019 18:48
Antworten
Gelöschter Nutzer

Ich habe statt dem Soja Linsen benutzt, war auch sehr gut!

08.02.2019 15:17
Antworten
drea_0703

Sehr lecker und schnell gemacht mit Zutaten, die man sehr oft schon da hat. Vielen Dank für das Rezept, das wird es jetzt öfter geben! :-)

28.10.2018 12:21
Antworten
panzerwels

Super leckeres und einfaches Rezept. Perfekt für die kalte Jahreszeit. Vielen Dank dafür!

03.10.2018 13:52
Antworten
Kressensohn

Suuuper lecker, das Gemüse kriegt nen tollen Geschmack zusammen mit der Soße und die Zubereitung ist auch einfach. Mir und meinen Kumpels hats gefallen :D

17.06.2017 23:45
Antworten
Henniii

Sehr lecker :) perfekt zum Vorkochen für zwei Tage 👍

26.02.2017 16:18
Antworten
energybird

Schönes simples Rezept! Hab eine ganze Packung Suppengrün und Räuchertofu verwendet. War total lecker, genau das Richtige für den Herbst! :-)

15.10.2016 19:43
Antworten