Quesadillas mit dem Waffeleisen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Gefüllte Tortillas mit Kidneybohnen und Cheddar

Durchschnittliche Bewertung: 2.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 02.08.2016



Zutaten

für
8 kleine Weizentortilla(s), 320 g
1 Dose Kidneybohnen, 250 g Abtropfgewicht
1 Glas Salsa, 200 ml
250 g Cheddarkäse, gerieben
2 EL Crème fraîche

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 6 Minuten Gesamtzeit ca. 16 Minuten
Kidneybohnen mit der Gabel zerdrücken und mit der Crème fraîche verrühren.

Waffeleisen erhitzen und mit etwas Öl einfetten.
Einen Tortilla-Fladen ins Waffeleisen legen. Mit etwas Käse bestreuen. Darauf Bohnenmasse und Salsa verteilen und mit mehr Käse bestreuen. Mit einem zweiten Fladen abschließen und das Waffeleisen schließen. Wenn möglich leicht zudrücken.

Ca. 90 Sek goldbraun backen und anschließend mit einem Pfannenwender auf einen Teller geben.
In 5 Dreiecke schneiden und ggf. mit restlicher Salsa servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CoSt87Bs

Für alle, die am Ende keine Sauerei und stundenlanges Putzen haben wollen: nehmt beidseitig genügend Backpapier. ;-) Ich habe nach längerer fehlender Motivation heute endlich mal mein Kombi-Eisen zum säubern so weit wie möglich auseinander gebaut, weil ich nach einem "Experiment" mit Blätterteig und Käse sogar im Gehäuse überall den Käse hatte. :-/ Leider kannte ich zu dem Zeitpunkt den Backpapier-Trick noch nicht und bin auch nicht mal selbst auf diese doch recht simple Idee gekommen. 🙈

21.09.2017 22:32
Antworten
Spraytop

Hey Krümelmonster_68 Ich bin gerade nur durch Zufall bei deinem Kommentar gelandet und kann dir (falls du so etwas in die Richtung doch noch einmal machen möchtest) nur empfehlen, nicht die "Herzchenwaffel-Einsätze" für das Waffeleisen zu verwenden, sondern die Einsätze ohne jegliche Vertiefungen, falls dein Waffeleisen soetwas hat. Damit habe ich das gemacht und das ging dann auch fix wieder sauber :) Liebe Grüße!

14.01.2017 13:16
Antworten
Krümelmonster_68

Sorry, aber dieses Rezept ist, was die Zubereitung betrifft, die größte Katastrophe, die ich jemals in dieser Richtung erlebt habe und kurz gesagt ne glatte 6. Ich habe mich genau an alles gehalten und dadurch, dass auch die angegebenen, kleinen Tortilla-Wraps immer noch zu groß für ein Standard-Waffeleisen sind, lief ein Großteil der Füllung bereits beim leichten Andrücken seitlich heraus und etwas sogar durch die Wraps auf die Innenflächen. Ich war schon bedient als ich (Entschuldigung) aber diese Sauerei sah. In dem Moment hätte ich wirklich zum allerersten Mal NULL Sternchen vergeben wollen. Die zwei, die es geworden sind, verdankt dieses Rezept nur seinen Geschmack, denn der war ganz gut, obwohl mir der Appetit schon vorher vergangen war. Ich kann jedem wirklich nur davon abraten, diese Quesadillas im Waffeleisen zu machen. In der Pfanne, ganz klassisch zubereitet, sind die Zutaten ok, die ist dann auch schnell sauber gemacht und nichts läuft raus. Aber mein Waffeleisen konnte ich nach der Aktion erstmal elendig lange sauber machen, bis ich den ganzen Schmier aus allen Ritzen raus hatte. Zukünftig greife ich da lieber wieder auf mein altbewährtes Quesadilla-Rezept zurück. Gruß vom immer noch ziemlich genervten Krümelmonster

18.08.2016 19:39
Antworten
backikuchi

Sehr sehr lecker! Allerdings habe ich nur die Hälfte der Bohnenmasse benötigt

13.08.2016 13:39
Antworten
monikatemp

Was für eine super Idee!!! Das probiere ich gleich morgen aus. Auf die Idee mein Waffeleisen zu benutzen wäre ich nie gekommen! Vielen Dank!

04.08.2016 01:12
Antworten