Zwiebelfleisch aus dem Crockpot


Rezept speichern  Speichern

einfach

Durchschnittliche Bewertung: 4.29
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 08.08.2016 1022 kcal



Zutaten

für
8 dicke Zwiebel(n)
1 ½ kg Schweinebraten
etwas Öl
Steakgewürz
Gyrosgewürz
250 ml BBQ-Sauce, ich nehme das Rezept von mümmelchen, das ist die beste (BBQ-Soße gekocht)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
1022
Eiweiß
68,89 g
Fett
71,57 g
Kohlenhydr.
25,65 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 15 Minuten
Vorab evtl. die BBQ-Sauce von mümmelchen kochen

Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Den Schweinebraten in dünne Scheiben schneiden, jeweils mit etwas Öl, Salz, Pfeffer und dem Steak- und Gyrosgewürz würzen. Ich mache es portionsweise in einer kleinen Schüssel.

Die Hälfte der Zwiebeln in den Pot geben, das Fleisch darauf legen und mit den restlichen Zwiebeln bedecken. Die BBQ-Soße darüber gießen. 7 - 8 Stunden auf Stufe LOW garen lassen.

Genießen! Dazu einfach nur Brot oder Pommes und einen grünen Salat reichen.

Topfgröße: 6,5 l

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Silke-Oing

Leider nicht unser Geschmack. Durch die BBQ Sauce schmeckt es zu sehr nach dieser Sauce. Schade, die ganze Arbeit für die Katz :(

05.12.2020 17:05
Antworten
gourmettine

Dass die Sauce so lecker wird, hatte ich nicht erwartet, obwohl ich die Zwiebel wegen Unverträglichkeit weglassen musste. Ist aber auch so grandios schmackhaft. Ich werde mir Gemüse-Alternativen überlegen, damit es nicht nur Fleisch + Sauce gibt. Dazu habe ich Reis serviert. VG Tiiine

05.02.2020 14:30
Antworten
knack_und_back

Hat jemand schonmal dieses Rezept mit Rindfleisch ausprobiert?

23.01.2020 21:32
Antworten
FrauFossibär

BBQ gekocht

07.01.2020 17:49
Antworten
FrauFossibär

BBQ unter Mümmelchen

07.12.2019 13:15
Antworten
Vincent1988

war wirklich einfach und sehr zart.war nur grosszügiger mit dem Salz. dazu gab's einen frischen gurkensalat

29.12.2018 16:01
Antworten
ReidelHPB

Das ist ein verdammt einfaches umd verdammt gutes Rezept. Meine Freundin liebt es! Vielen Dank

27.12.2017 22:29
Antworten
FrauFossibär

Ganz lieben Dank euch beiden, es freut mich sehr, dass es euch genau so gut schmeckt, wie uns

01.06.2017 16:52
Antworten
Molly43

Dieses Rezept ist einfach klasse. Ist superschnell gemacht und schmeckt meiner gesamten Familie so was von lecker - darf ich mindestens einmal im Monat auf den Tisch bringen. Wer es noch nicht ausprobiert hat - unbedingt versuche - es besteht Suchtgefahr !!!! Danke für das tolle Rezept, LG Molly

16.01.2017 19:59
Antworten
Goldlilly

Juhuu - ich bin die erste :)))) ....warum auch immer - denn dieses völlig simple Rezept ist SOWAS von LECKER...!!! Ich habe zwar noch ein wenig "künstlerische Freiheit" walten lassen - und an Stelle von BBQ-Sauce eine Zigeunersauce verwendet. Ebenso habe ich Richtung Garzeitende etwas nachgewürzt und einen Schuß Crème Fine, sowie etwas Saucenbinder untergerührt. Die Restzeit habe ich auf High hochgestellt, damit der Binder anzieht. Das Ergebnis steht auf jeden Fall ganz oben auf meiner Wiederholungs-Liste :) Wir haben dazu ein leckeres, selbstgebackenes Knobibaguette gegessen. Meine Bedenken, die zwiebelbedingten "Winde" würden nachts die Bettdecke anheben *g* wurden zerstreut - keine Ahnung, ob es mit der langen Garzeit zusammenhängt - aber alles fein im Bäuchlein ;) 5 Sterne natürlich von mir :-* Grüßle - Michi

04.10.2016 12:39
Antworten