Courgette and Lime Cake


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Zucchini-Limetten-Torte, für eine kleine 20er Springform

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 06.08.2016



Zutaten

für
3 Ei(er)
125 ml Pflanzenöl
150 g Zucker
225 g Mehl
1 TL Backpulver
1 TL Natron
300 g Zucchini
400 g Frischkäse
175 g Puderzucker
2 TL Limettensaft, oder Zitronensaft
40 g Pistazien, fein gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Backofen auf 180 °C Ober/Unterhitze vorheizen.

Auf den Springformboden Backpapier klemmen und die Seiten fetten und bemehlen. Die Zucchini waschen und die Enden abschneiden, es sollten so ca. 250 g Zucchini übrig bleiben. Dann fein raspeln. Wer Farbtupfer im Teig mag, kann die Schale dran lassen. Ohne Schale erkennt man nicht, das Zucchini im Kuchen sind.

Die Eier, das Öl und den Zucker zusammen cremig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Natron vermischen und in die Creme rühren. Danach die geraspelte Zucchinimenge hinzugeben und gut durchrühren.

Den Teig in die Backform füllen und ca. 30 Minuten auf mittlerer Einschubhöhe backen. Stäbchenprobe nicht vergessen. Den Kuchen aus dem Ofen und der Form nehmen und auf einem Kuchenrost komplett abkühlen lassen. Nicht vergessen das Backpapier vom Boden abzuziehen.

Für die Füllung den Frischkäse cremig rühren. Den Puderzucker auf die Masse sieben und einrühren, dabei den Limetten- oder Zitronensaft dazugeben. Ich gebe erst nur den Saft einer Limette oder Zitrone dazu und probiere dann. Gegebenenfalls dann noch etwas mehr nachgießen.

Den Kuchen in 2 Teile schneiden und die untere Hälfte mit 2/3 der Füllung bestreichen. Die 2. Hälfte draufsetzen und die restliche Creme auf dem Deckel gleichmäßig verteilen. Die gehackten Pistazien auf die Creme streuen. Ich habe eine Mischung an Nüssen genommen, das kann man machen wie man mag.

Das Rezept ist für eine kleine 20er Springform ausgelegt. Wer eine 26er nutzen möchte rechnet die Zutaten einfach x 1,5.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.