Braten
Gemüse
Hauptspeise
Kinder
Pilze
Rind
Schnell
Schwein
einfach
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Ofenfrikadellen in Champignon-Frühlingszwiebel-Rahm

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 01.08.2016



Zutaten

für
400 g Champignons, braune
3 Frühlingszwiebel(n)
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
750 g Hackfleisch, gemischt
4 EL Paniermehl (Semmelbrösel)
4 EL Wasser
1 TL Senf, mittelscharf oder scharf
etwas Salz
etwas Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
4 EL Rapsöl
200 g Schlagsahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Min. Koch-/Backzeit ca. 20 Min. Gesamtzeit ca. 30 Min.
Die Champignons putzen und halbieren. Die Frühlingszwiebeln putzen, abspülen und in Ringe schneiden. Die Zwiebel sowie die Knoblauchzehe abziehen und fein würfeln. Das Hackfleisch mit den Zwiebel- und den Knoblauchwürfeln, Paniermehl, 4 EL Wasser und Senf verkneten und dabei mit etwas Salz und einigen Umdrehungen schwarzem Pfeffer aus der Mühle würzen. Anschließend zu 4 gleichmäßigen Frikadellen formen.

In einer Pfanne das Rapsöl erhitzen und die Frikadellen darin etwa 5 Minuten braten, dabei einmal wenden. Danach in eine Auflaufform geben. Die Champignons im heißen Bratfett etwa 3 Minuten braten. Mit der Schlagsahne ablöschen und leicht salzen. Zu den Frikadellen geben und mit den Frühlingszwiebelringen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200° (Umluft 175°) in etwa 12 Minuten zu Ende garen.

Dazu passt frisches Baguette.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Delfina36

Lecker und schnell gemacht. Danke für die Rezeptidee. LG Delfina

31.08.2016 19:11
Antworten