Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.08.2016
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 45 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.07.2014
41 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

2 große Aubergine(n)
Gemüsezwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
200 ml Essig, z. B. Apfelessig
2 EL, gehäuft Zucker
20 kleine Minzeblätter, kleingehackt
1/2 TL Meersalz
  Pfeffer aus der Mühle, nach Geschmack
6 EL Olivenöl zum Braten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Auberginen waschen, kleinschneiden und in eine Schüssel mit Salzwasser geben. Die Stücke 20 Minuten ruhen lassen, dann das Wasser abgießen und die Stücke mit Küchenkrepp abtrocknen. In der Zwischenzeit - die Auberginen ruhen ja im Wasser - die Zwiebel und den Knoblauch kleinschneiden. Den Essig in einem Topf erwärmen, den Zucker hinzufügen und rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Die Zwiebelstücke im Öl braten, die Auberginen hinzufügen und langsam schmoren lassen. Dabei das Gemüse immer wieder mit dem Essigzuckerwasser ablöschen. Den Knoblauch und die kleingehackten Minzblätter unterrühren und alles gar werden lassen. Das Gemüse mit dem Meersalz und Pfeffer abschmecken.

Bei der Schmorzeit kann variiert werden. So weich oder fest jeder die Auberginen mag. Ich mag sie lieber ein wenig weicher.

Für 6 Personen ist das eine leckere Grillbeilage. Ansonsten schmeckt das aber auch sehr gut mit neuen kleinen Pellkartoffeln als Hauptgericht. Die Auberginen schmecken warm und kalt.