Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.08.2016
gespeichert: 23 (0)*
gedruckt: 319 (22)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 19.12.2014
3 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kg Rindfleisch
200 g Trockenpflaumen, ohne Stein
150 g Mandel(n), gehäutet
Tomate(n)
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
600 ml Brühe
3 EL Tomatenmark
1/2 TL Kümmel
1 TL Salz
2 TL Ingwerpulver
1/2 TL Kurkuma
1/2 TL Zimt
Zimtstange(n)
1 TL Zucker
7 EL Olivenöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln schälen und in grobe Würfel schneiden. Das Rindfleisch waschen. Sein Fett abschneiden und wie Gulasch in große Würfel schneiden. In einem großen Topf das Öl erhitzen und das Fleisch darin braten. Zwiebeln, Knoblauch, Tomatenmark, Kümmel, Salz, Ingwer und Kurkuma unterrühren und mit 400 ml der Brühe aufgießen. Den Topfinhalt 50 Minuten bei geschlossenem Topf köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die Pflaumen mit dem Zucker und den Zimtstangen einmal aufkochen und 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend beides beiseite stellen. Die Mandeln kleinhacken, in einer Pfanne ohne Fett leicht bräunen und beiseite stellen.

Die Tomaten in Stücke schneiden. Den Deckel vom Topf nehmen, die Tomatenstücke und den Zimt unterrühren und weitere 30 Minuten köcheln lassen. Bei Bedarf etwas Brühe nachgießen.

Anschließend 3/4 der Pflaumen in die Sauce geben und 5 Minuten auf kleiner Stufe ziehen lassen. Den Rest Pflaumen und die Mandeln zum Garnieren verwenden. Für alle, die es süßer mögen, kann das Gericht nach Belieben noch mit dem Zimt-Pflaumen-Sud abgeschmeckt werden.

Das Rindfleisch kann man als Hauptmahlzeit zusammen mit Kartoffeln, Couscous, Spätzle oder Fladenbrot servieren.