Orientalische gefüllte Auberginen vom Grill


Rezept speichern  Speichern

vegetarische Alternative für den Grillabend

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 04.08.2016



Zutaten

für
3 große Aubergine(n)
3 Tomate(n)
2 Zweig/e Minze
1 Handvoll Walnüsse
200 g Ziegenkäse
1 EL Harissapaste
2 EL Honig
1 TL, gestr. Kreuzkümmelpulver
10 Tomate(n), getrocknete, in Öl
1 EL Öl, von den Tomaten
3 Zehe/n Knoblauch
Olivenöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Die Knoblauchzehen schälen und pressen. Die Auberginen der Länge nach durchschneiden und innen etwas aushöhlen, sodass eine ca. 2 - 3 cm dicke Auberginenschale übrig bleibt. Nun das Innere mit einer Mischung aus Olivenöl und der Hälfte des Knoblauchs und etwas Salz einpinseln.

Die Blätter der Minze fein hacken, den Ziegenkäse reiben. Die getrockneten Tomaten in sehr kleine und die frischen Tomaten in nicht so kleine Würfel schneiden. Die Nüsse ganz grob hacken. Mit der Harissa, Honig, Tomatenöl, Cumin und dem Rest des gequetschten Knoblauchs vermengen.

Die Auberginen mit der Haut nach oben für ca. 10 Min. grillen, bis die Innenseite etwas Farbe bekommen hat. Dann die Füllung in den Auberginen verteilen und noch mal für gute 10 Min, bis der Käse geschmolzen ist, auf den Grill legen, diesmal mit der Haut nach unten.

Da unser Ziegenkäse sehr salzig war haben wir kein zusätzliches Salz an die Füllung gegeben, dies kann man nach Bedarf anpassen. Dasselbe gilt für die Schärfe. Unsere Harissapaste hat schon genügend Schärfe, aber auch das variiert natürlich.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Was für eine tolle Idee! Ich habe als Vegetarier nach etwas Neuem für den Grill gesucht. Diese Auberginen schmecken super und sind einfach, wenn auch mit etwas Aufwand, zu machen. Ich habe die noch leeren Hälften mit dem Knoblauchöl im Backofen vorgegrillt für ca. 7 min und dann erst gefüllt und in Folienschiffchen auf dem (Holzkohle-) Grill fertig gegart. Macht man sie nur im Backofen, kann man die Folie weglassen.

19.05.2021 09:40
Antworten
bczernia

Habe es heute auch ausprobiert :) Vielen Dank für die leckere Rezeptidee! Die Kombination der Aubergine, Ziegenkäse, Harissa, Tomaten usw... einfach super lecker und auch einfach umzusetzen ! Super :)

09.03.2021 19:55
Antworten
schaech001

Hallo, eigentlich waren die Auberginen für den Gartengrill geplant...aber alle wollten Fleisch...also hab ich die heute nur für mich gemacht, im Backofen(Grillfunktion). Und ich hätte keinem was davon abgegeben, weil unglaublich lecker. Liebe Grüße Christine

27.07.2020 16:06
Antworten
Klexxchen

Liebe Christine, vielen Dank für den lieben Kommentar, freue mich sehr, dass es so gut geschmeckt hat! Kirsten

28.07.2020 08:03
Antworten
Klexxchen

Freut mich riesig solche Kommentare zu lesen! Vielen Dank für die tolle Rückmeldung!

22.07.2020 09:41
Antworten
amelini

super lecker! vielen Dank für's Teilen 😊

22.04.2019 20:12
Antworten
Charlii5521

sehr lecker, auch aus dem Ofen!!! Nur leider passt die Portionsangabe nicht ganz, bei uns hat das laut 4 Portionen nur für 2 gereicht😉

05.09.2018 07:48
Antworten
Stefanie_Friese

Hallo, vielen Dank für das Rezept. Mal was anders und super lecker. Das ganze funktioniert auch im Backofen und ist somit auch ohne Grill zu kochen. Gruß Steffi

07.08.2017 12:28
Antworten
alexs5392

Nachdem du jetzt schon zwei meiner Rezepte so positiv bewertet hattest, dachte ich mir, unsere Geschmäcker könnten sich ähneln - ich sollte mal auch was von dir ausprobieren. Und nachdem wir heute grillen wollten, habe ich mich mal an deine gefüllten Auberginen gewagt. Ich musste zwar unabsichtlich eine Änderung einbringen, aber das hat dem Geschmack keinen Abbruch getan. Ich hatte die Beschreibung erst nach dem Einkauf durchgelesen und Ziegenfrisch- statt Hartkäse mitgenommen. Naja, den habe ich dann mit zur Füllung gerührt und diese dann noch etwas im Mulltuch ausgepresst. Die Gewürze, der Knoblauch, der Honig, die Minze, der Ziegenkäse und die getrockneten Tomaten - das harmoniert alles optimal und die Walnüsse geben dem ganzen auch noch Biss. Unser Fazit: super lecker!

28.08.2016 23:00
Antworten
Klexxchen

Das freut mich aber!! Eine sehr witzige Erfahrung, dass man mit einem Rezept das man sich ausdenkt nicht nur Gäste sondern auch weit entfernt andere Leute beglücken kann. Vielen Dank für den netten Kommentar und die super Bewertung!

06.12.2016 17:33
Antworten