Bewertung
(6) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
6 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 04.08.2016
gespeichert: 91 (1)*
gedruckt: 1.125 (29)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.09.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
3 große Aubergine(n)
Tomate(n)
2 Zweig/e Minze
1 Handvoll Walnüsse
200 g Ziegenkäse
1 EL Harissapaste
2 EL Honig
1 TL, gestr. Kreuzkümmelpulver
10  Tomate(n), getrocknete, in Öl
1 EL Öl, von den Tomaten
3 Zehe/n Knoblauch
  Olivenöl

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Knoblauchzehen schälen und pressen. Die Auberginen der Länge nach durchschneiden und innen etwas aushöhlen, sodass eine ca. 2 - 3 cm dicke Auberginenschale übrig bleibt. Nun das Innere mit einer Mischung aus Olivenöl und der Hälfte des Knoblauchs und etwas Salz einpinseln.

Die Blätter der Minze fein hacken, den Ziegenkäse reiben. Die getrockneten Tomaten in sehr kleine und die frischen Tomaten in nicht so kleine Würfel schneiden. Die Nüsse ganz grob hacken. Mit der Harissa, Honig, Tomatenöl, Cumin und dem Rest des gequetschten Knoblauchs vermengen.

Die Auberginen mit der Haut nach oben für ca. 10 Min. grillen, bis die Innenseite etwas Farbe bekommen hat. Dann die Füllung in den Auberginen verteilen und noch mal für gute 10 Min, bis der Käse geschmolzen ist, auf den Grill legen, diesmal mit der Haut nach unten.

Da unser Ziegenkäse sehr salzig war haben wir kein zusätzliches Salz an die Füllung gegeben, dies kann man nach Bedarf anpassen. Dasselbe gilt für die Schärfe. Unsere Harissapaste hat schon genügend Schärfe, aber auch das variiert natürlich.